GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Nilay(R)

04.09.2009,
13:03 Uhr
 

Plötzlicher Kindstod (Fragen zur Forschung)

Hallo,

ich habe heute um die Erlaubnis zur Einsicht in den Obduktionsbericht meiner verstorbenen Tochter geben. Sie ist mit fünf Monaten am plötzlichen Kindstod verstorben.
Jetzt stelle ich mir die Frage, ob es richtig war.
Ich habe Angst zu lesen, dass die Ärzte evtl. an ihrem kleinen Körper was aufgeschnitten oder verändert haben.

Würde gern von euch wissen, ob ich es lieber lassen sollte, da es doch unerträglicher wird als es schon ist oder, ob es einem doch etwas Ruhe verschafft?

Lieben Gruß

Nilay(R)

07.09.2009,
12:41 Uhr

@ Nilay

Plötzlicher Kindstod

» Hallo,
»
» ich habe heute um die Erlaubnis zur Einsicht in den Obduktionsbericht
» meiner verstorbenen Tochter geben. Sie ist mit fünf Monaten am plötzlichen
» Kindstod verstorben.
» Jetzt stelle ich mir die Frage, ob es richtig war.
» Ich habe Angst zu lesen, dass die Ärzte evtl. an ihrem kleinen Körper was
» aufgeschnitten oder verändert haben.
»
» Würde gern von euch wissen, ob ich es lieber lassen sollte, da es doch
» unerträglicher wird als es schon ist oder, ob es einem doch etwas Ruhe
» verschafft?
»
» Lieben Gruß



Schade das mir bis jetzt noch niemand geantwortet hat und ich immer noch nicht weiß, ob es richtig ist.

Ich hatte gehofft, dass mir hier Eltern, die auch von SIDS betroffen sind, aus Erfahrung weiter helfen können.

sabse(R)

07.09.2009,
14:34 Uhr

@ Nilay

Plötzlicher Kindstod

Es tut mir auch leid, dass dir keiner geantwortet hat.
Ich weiß, dass ich hier im Forum mal auf eine Diskussion darüber gestoßen bin, aber ich kann dir leider nicht mehr sagen, auf welcher Seite. Dort haben zumindest einige berichtet, dass es ihnen geholfen hat. Wenn du die Seiten durchstöberst, findest du es bestimmt.
Wir haben diesen SChritt selber noch vor uns. Momentan kann ich mir nicht vorstellen, den Bericht selbst zu lesen, möchte aber wissen, was darin steht, was gemacht wurde und ob man evtl. irgendetwas für die Zukunft daraus ableiten kann. Wir werden ihn owhl zuerst einmal mit unserem Kinderarzt besprechen. Darüber hinaus hoffe ich nohc einen Ansprechpartner zu finden, der wirklich im Thema steht, weiß aber noch nicht so recht wo und wie.
Ich wünsche euch eine gute Entscheidung.

Nilay(R)

08.09.2009,
11:09 Uhr

@ sabse

Plötzlicher Kindstod

» Es tut mir auch leid, dass dir keiner geantwortet hat.
» Ich weiß, dass ich hier im Forum mal auf eine Diskussion darüber gestoßen
» bin, aber ich kann dir leider nicht mehr sagen, auf welcher Seite. Dort
» haben zumindest einige berichtet, dass es ihnen geholfen hat. Wenn du die
» Seiten durchstöberst, findest du es bestimmt.
» Wir haben diesen SChritt selber noch vor uns. Momentan kann ich mir nicht
» vorstellen, den Bericht selbst zu lesen, möchte aber wissen, was darin
» steht, was gemacht wurde und ob man evtl. irgendetwas für die Zukunft
» daraus ableiten kann. Wir werden ihn owhl zuerst einmal mit unserem
» Kinderarzt besprechen. Darüber hinaus hoffe ich nohc einen Ansprechpartner
» zu finden, der wirklich im Thema steht, weiß aber noch nicht so recht wo
» und wie.
» Ich wünsche euch eine gute Entscheidung.


Hallo,

vielen Dank dafür, dass du mir zumindest geantwortet hast.
Zwar weiß ich immer noch nicht was ich machen soll, aber ich werde mich hier mal nach der Seite umschauen.
Möchte dir auch noch mein Beileid ausdrücken für euren Schickssalsschlag.

Bei mir ist es nun über ein Jahr her, dass meine Tochter gestorben ist, aber ich muss gestehen, ich kann immer noch nicht darüber hin weg. Denke und bin mir sicher, dass es auch nie schaffen werde.
Es gibt keinen Tag, keine Sekunde, die ich nicht an Sie und den Tag an dem es passiert ist denke. Jeden Abend, besonders im Bett spielt sich alles in meinem Kopf noch mal ab. Ich werde verrückt und kann doch nichts dagegen tun.
Es ist so schlimm!!!! Da hilft so gut wie nichts. Keine Gut gemeinten Ratschläge wie die Zeit heilt alle Wunden, vergessen wirst du es nie, aber lernen damit umzugehen und weiter zu leben.
Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich möchte es vielleicht auch noch nicht akzeptieren. Will es immer noch nicht wahrhaben.

Ich hoffe nur das ich es bald lerne und endlich zur Ruhe komme. So wie es im Moment ist geht es nicht weiter.

Schnecke(R)

08.09.2009,
20:10 Uhr

@ sabse

Plötzlicher Kindstod

» Es tut mir auch leid, dass dir keiner geantwortet hat.
» Ich weiß, dass ich hier im Forum mal auf eine Diskussion darüber gestoßen
» bin, aber ich kann dir leider nicht mehr sagen, auf welcher Seite. Dort
» haben zumindest einige berichtet, dass es ihnen geholfen hat. Wenn du die
» Seiten durchstöberst, findest du es bestimmt.
» Wir haben diesen SChritt selber noch vor uns. Momentan kann ich mir nicht
» vorstellen, den Bericht selbst zu lesen, möchte aber wissen, was darin
» steht, was gemacht wurde und ob man evtl. irgendetwas für die Zukunft
» daraus ableiten kann. Wir werden ihn owhl zuerst einmal mit unserem
» Kinderarzt besprechen. Darüber hinaus hoffe ich nohc einen Ansprechpartner
» zu finden, der wirklich im Thema steht, weiß aber noch nicht so recht wo
» und wie.
» Ich wünsche euch eine gute Entscheidung.


Hallo,
ich habe vor 16 jahren meinen Sohn am plötzlichen Kindstod verloren und mir hat es schon geholfen zu wissen was bei der Obtuktion raus gekommen ist.

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 4 Benutzer online (0 registrierte, 4 Gäste)
Script by Alex  ^