GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Bianka Hufnagel

E-Mail

Sundern,
20.09.2005,
20:27 Uhr
 

Vererbbar? (Prävention)

Hallo,ich bin Hebamme und betreue gerade eine junge Familie mit ihrem ersten Baby.Zufällig erzählt mir der Kindsvater das sein Bruder vor ca 20 Jahren am plötzlichen Kindstod verstorben ist.Jetzt meine Frage,besteht für das Neugeborene ein erhöhtes Risiko?Sollten die Eltern Vorsorgemassnahmen treffen und wenn ja welche?Wobei die jungen Eltern sehr sehr unsicher und ängstlich im Umgang mit dem Baby sind und ich sie natürlich nicht noch mehr verunsichern möchte.
Gruss Bianka

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1004 registrierte Benutzer, 4 Benutzer online (0 registrierte, 4 Gäste)
Script by Alex  ^