GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht

zentrale schlafapnoe mit Spo2 abfall (Monitoring)

verfasst von Monique(R), 15.01.2011, 17:02 Uhr

Danke für die Antwort,kenne nur denn Siss Baby Control,der hatte die Nonin Sensoren die waren super!Unser kleiner ist jetzt 18 mon,alt und leidet unter einer cronischen Bronchitis.Etwa 11 mal seit er auf der Welt ist hat er eine obtruktive Bronchitis gehabt wobei er cortison und Bronhen erweiternde Mittel bekommt die letzte zwischen denn Jahren kurz vor Neujahr.Desweiteren wurden bei im zentrale Apnoen mit Sättigungsabfall im Shlaflabor März letzten Jahres vestgestellt worauf hin wier dann vom Siss Babycontrol auf denn Siss Babycontrol plus umgestellt haben.Jetzt wurde im letzten Shlaflabor zwar noh eine zentrale Apnoe mit Sättigungsabfall diagnostiziert woraufhin keine Neuverordnung erteilt wurde.Als wier die Letzte Bronchitis hatten wurde uns empfohlen auf grund vom letzten Schlaflabor und seinen Bronhen einen Pulsoximeter zu besorgen.Doch die Klinik wollte uns keinen Verordnen daraufhin meine Frage im Forum.Jetzt hat unser Kiartzt sich dazu durchgerungen uns einen zu Verordnen der dann uns gehört.Hätte er gewusst das wir weiter hin einen Monitor benötigen hätte er uns niht zur Miete verordnet nach der Geburt sondern als Hielfsmittel auf Rezept gegeben das wäre viel günstiger für die KV gewesen zumal wier warscheinlich noch ewig einen brauchen um bei einer Akuten Phase seiner COP besser zu sehen wie es mit der Sättigung aussiht um im shlimmsten Fall zu reagieren.

antworten
 


gesamter Gesprächsfaden:

zentrale schlafapnoe mit Spo2 abfall von Monique(R) am 14.01.2011 um 11:45 Uhr  [Board] [Mix]
zentrale schlafapnoe mit Spo2 abfall von Monique(R) am 14.01.2011 um 22:50 Uhr
zentrale schlafapnoe mit Spo2 abfall von Linchen(R) am 15.01.2011 um 16:15 Uhr
zentrale schlafapnoe mit Spo2 abfall von Monique(R) am 15.01.2011 um 17:02 Uhr

zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 3 Benutzer online (0 registrierte, 3 Gäste)
Script by Alex  ^