GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht

Ich leide unter meiner Angst vor SIDS (Monitoring)

verfasst von Sheeva666(R), 26.12.2011, 15:52 Uhr

Hallo Bea,

Ja ich musste Sids schon einmal miterleben bei meiner ersten Tochter, als sie 8 Wochen alt war.
Unser Krankenhaus und auch der Kinderarzt wollten uns keinen Monitor verschreiben, weil sie es nicht für notwendig gehalten haben. Ich konnte aber bewirken, dass ich nach langer Diskussion in ein spezielles Kinderkrankenhaus mit Schlaflabor überwiesen wurde. Dort habe ich lange mit den Schwestern und Ärzten gesprochen und denen geschildert (eher richtig geheult) wie schwer es ist und das ich nervlich schon am ende bin und garnicht zur Ruhe komme und die haben mir einen Monitor dann verordnet. Mit meiner Krankenkasse war schon alles vor der Geburt geklärt und die wollten nur den Kostenvoranschlag und Verordnung haben.

Alarme hatten wir schon recht viele, aber noch keinen Kritischen Zustand bei unserer Kleinen.

Die Monitore sind eben recht empfindlich. Meistens ist es die Sauerstoffsättigung, die Alarm gibt. Aber sie brauch sich nur etwas mehr zu bewegen und schon kann der die Werte nicht mehr messen oder sie sinken unter die Alarmgreze.
Wir hatten aber auch wenige Apnoealarme, aber die Kleine lag immer Bett am schlafen und ihr gings gut, war nicht auffällig etc.
Deswegen waren wir aber noch nicht beim Arzt, aber meistens atmet sie nur sehr flach oder die Elektroden sitzen nicht mehr richtig.

Aber bald kriegen wir wahrscheinlich einen anderen Monitor ohne die Pulsoxymetrie, also nur Herz und Atemüberwachung und das macht mir Angst, da bei solchen Geräten durch andere Bewegungen Atemsignale aufgenommen werden können, so steht es zumindest in unseren Handbuch für den Getemed VG 3100.

antworten
 


gesamter Gesprächsfaden:

Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Bea(R) am 15.12.2011 um 23:25 Uhr (Monitoring)  [Board] [Mix]
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Sheeva666(R) am 16.12.2011 um 16:02 Uhr
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Bea(R) am 21.12.2011 um 02:56 Uhr
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Sheeva666(R) am 26.12.2011 um 15:52 Uhr
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Ninchen(R) am 17.12.2011 um 13:15 Uhr
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Bea(R) am 21.12.2011 um 03:17 Uhr
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Hildegard Jorch(R) am 21.12.2011 um 13:44 Uhr
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Manuela Krebs(R) am 18.12.2011 um 17:30 Uhr
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Bea(R) am 21.12.2011 um 02:27 Uhr
Ich leide unter meiner Angst vor SIDS von Hildegard Jorch(R) am 21.12.2011 um 13:55 Uhr

zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 2 Benutzer online (0 registrierte, 2 Gäste)
Script by Alex  ^