GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht

Sids weiter Kinder? (Trauer)

verfasst von Hildegard Jorch(R) E-Mail, Münster, 25.01.2012, 02:28 Uhr

Hallo Sascha,
seit über 20 Jahren begleite ich jetzt Eltern, die Kinder an SID verloren haben oder Kinder in leblosem Zustand gefunden haben und sich dann doch noch für weitere Kinder entschieden haben. Ich möchte Dir auch Mut machen dazu. Aber laß Dich nicht zwingen oder drängen; es wird die Zeit von selber kommen, dass der Wunsch nach einem weiteren Kind größer wird als die Angst davor, es zu verlieren und noch einmal so Schlimmes durchzumachen. Wartet einfach ab! Bei manchen Eltern ist dieser Wunsch nach einem weiteren Kind schon sehr schnell nach dem Tod des verstorbenen Kindes da, bei anderen dauert es länger. Aber die meisten Eltern entscheiden sich dann doch für ein weiteres Kind. Die Schwangerschaft und auch die Zeit danach ist sicher von zwiespältigen Gefühlen geprägt: einerseits von großer Freude auf den neuen kleinen Erdenbürger, andererseits aber auch von großer Sorge und zunächst immer wieder Zweifel an Vertrauen in die Zukunft und damit auch von Angst. Aber jeder Tag, der gut läuft, läßt das Vertrauen in den normalen Alltag wieder wachsen; und das ist sehr gut so.
Also: habt einfach Geduld und Mut mit Euch und Euren Gefühlen, geht behutsam mit Euch um, laßt Euch Zeit; die Zeit läßt Narben über Wunden entstehen, so dass sie erträglich werden und die Angst vor neuen kleiner. Ich wünsche Dir und Deiner Frau und Deinen anderen Kindern dazu Kraft und Hoffnung!

Liebe Grüße aus Münster

Hildegard Jorch

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

antworten
 


gesamter Gesprächsfaden:

Sids weiter Kinder? von Sascha(R) am 02.10.2011 um 18:06 Uhr  [Board] [Mix]
Sids weiter Kinder? von Lustikus(R) am 13.11.2011 um 20:48 Uhr
Sids weiter Kinder? von Hildegard Jorch(R) am 25.01.2012 um 02:16 Uhr
Sids weiter Kinder? von Lustikus(R) am 25.01.2012 um 22:05 Uhr
Sids weiter Kinder? von Manuela Krebs(R) am 18.12.2011 um 16:52 Uhr
Sids weiter Kinder? von Luna(R) am 24.01.2012 um 19:28 Uhr
Sids weiter Kinder? von Hildegard Jorch(R) am 25.01.2012 um 02:28 Uhr

zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1004 registrierte Benutzer, 5 Benutzer online (0 registrierte, 5 Gäste)
Script by Alex  ^