GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht

Überwachung mit dem monitor (Monitoring)

verfasst von Luna27j.(R) E-Mail, 49688 Lastrup, 22.03.2006, 16:26 Uhr

Hallo!!!
Ich hab da mal eine frage betreffend der Monitorüberwachung!
Ich habe 1997 meine erste Tochter mit 3monaten am Kindstot verloren. Sie war eine frühgeburt und kam in der 26woche zur Welt Sie war 2monate auf der Intensivstation bis ich sie dann mit nach hause nehmen konnte, ich wollte damals schon ein Überwachungsgerät bekommen weil in meiner Familie der Plötzliche Kindstot schon häufiger vorgekommen ist aber der damalige Arzt hat mir gesagt ich bräuchte kein monitor weil es eben die 2monate in der Klinik keine komplikationen gab und es nicht so ist das die ursache des Kindstotes vererbbar wäre mit 19 habe ich dem arzt dann auch vertraut und es ging leider nicht gut! Mitlerweile habe ich wieder zwei kinder mein sohn (4j.) hatte einen monitor jetzt bei meiner Tochter (2mon.)habe ich auch einen monitor"SISS Babycontrol plus" bekommen und habe von dem service-mitarbeiter auch eine einweisung bekommen um den monitor entweder nur mit herz oder nur mit atmungsüberwachung einstellen zu können...Nun ist es bei uns so das die elektroden für die herzüberwachung sich immer wieder so schnell lösen das ich meißtens nur die atmung überwache! Nun meine frage reicht es aus nur die atmung zu überwachen oder ist es doch sinnvoller Herz und Atmung zu überwachen?

antworten
 


gesamter Gesprächsfaden:

Überwachung mit dem monitor von Luna27j.(R) am 22.03.2006 um 16:26 Uhr (Monitoring)  [Board] [Mix]

zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1004 registrierte Benutzer, 7 Benutzer online (0 registrierte, 7 Gäste)
Script by Alex  ^