GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht

Häufige Apnoealarme vitaguard 2100 (Monitoring)

verfasst von ullis Mama(R), 31.07.2014, 11:45 Uhr

Liebe Alessandra,
ich möchte Euch alle Kraft der Welt wünschen, auch ohne ausreichenden Schlaf und dazu mit der ständigen Angst und Anspannung ermutigen, durchzuhalten mit persönlicher Überwachung Eurer Kleinen - dies wird helfen, ihr das Leben retten, davon bin ich überzeugt!
******************************
Eigentlich bin ich sehr unsicher und auch ängstlich, ob ich diesen Eintrag überhaupt posten soll, ich möchte nicht noch zusätzliche Unruhe bei Euch und anderen Eltern hervorrufen. Andrerseits kann es lebenswichtig sein, Eltern etwas von der Dringlichkeit der p e r s ö n l i c h e n Überwachung ihres Kindes neben einem Monitor, gerade in Zeiten eines Infektes zur Minimierung, möglichst Ausschaltung von Gefahren, zu empfehlen.
(Blöder Ausdruck, sorry, aber ich bin so aufgeregt, mir fällt kein passenderer ein!)

Obwohl die Ärzte bei jedem "Zwischenfall" erneut sagen, dass nichts zu erkennen ist, was bei den nachfolgenden Untersuchungen bestimmt zutrifft, Ihr alle seid Eltern und kennt Euer Kind... dann glaubt ihnen, aber bleibt wachsam! Ich kannte meins auch, es war kerngesund nach kürzlicher Untersuchung damals und ein solcher Zwischenfall wie hier beschrieben, war noch nie aufgetreten, in seinen 4 Lebensmonaten war mein Sohn keinmal krank gewesen und dann...)
Ich war nicht minütlich - weil zu der Zeit 1967 komplett unwissend - neben dem Bettchen meines Kindes und habe meinen kleinen Schatz verloren.- Was das an lebenslangem Schuldgefühl bedeutet, können Betroffene nachempfinden, nein, sie wissen es einfach selbst...
*******************************************************
Ich bitte nun alle von Euch, insbesondere, Dich Alessandra, mir diesen Beitrag nicht "anzukreiden", aber mein noch immer im Gedanken an mein verlorenes Kind todunglückliches Herz und auch mein Gewissen gebieten es mir, diese deutlichen Erfahrungen hier in Worte zu fassen!
Herzlichst
Eure ullis Mama

antworten
 


gesamter Gesprächsfaden:

Häufige Apnoealarme vitaguard 2100 von Alessandra(R) am 11.06.2014 um 23:05 Uhr  [Board] [Mix]
Häufige Apnoealarme vitaguard 2100 von Saskia(R) am 14.07.2014 um 12:05 Uhr
Häufige Apnoealarme vitaguard 2100 von ullis Mama(R) am 31.07.2014 um 11:45 Uhr
Häufige Apnoealarme vitaguard 2100 von Alessandra(R) am 09.08.2014 um 22:31 Uhr

zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 7 Benutzer online (0 registrierte, 7 Gäste)
Script by Alex  ^