GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht

wie viele prozent der babys überleben nach ALTE? (Sonstiges)

verfasst von rici(R), Heilbronn, 17.04.2016, 11:04 Uhr

Hallo liebe Mama,

gestern habe ich Eure Geschichte hier entdeckt und nun finde ich ein bisschen Zeit um Dir zu antworten.

Beim Lesen deines Textes fühle ich mich ein bisschen in das Jahr 2008 zurückversetzt - da habe ich mit meiner Tochter ihr ALTE erlebt. Und die Ängste, Fragen, Sorgen und Unsicherheiten, die Du beschreibst, habe ich damals genau so empfunden. Es war ein Alptraum, aus dem ich so gerne aufgewacht wäre!

Auch ich hätte so gerne gehabt, dass mir jemand sagt, wie groß das Risiko ist, dass mein Kind wieder in so eine lebensbedrohliche Situation gerät. Leider habe ich niemanden gefunden, der mir darauf konkret geantwortet hat, schließlich ist jedes Kind verschieden und keiner hat das Leben seiner Kinder je sicher in der Hand. Allerdings habe ich mit der Zeit gelernt, dem Leben wieder zu vertrauen. Und ich habe auch den Eindruck gewonnen, dass durch eine gute Überwachung und medizinische Abklärung und Versorgung das Risiko wirklich minimiert werden kann.

Ich hatte damals das Bedürfnis mich mit jemanden auszutauschen, der mich versteht, weil er diese Sitaution kennt. Und ich habe damals hier im Forum auch Menschen gefunden, mit denen ich reden konnte und die mir weitergeholfen haben. Deshalb möchte ich Dir gerne anbieten, dass ich Dir als Gesprächspartnerin zur Verfügung stehen kann. Wenn Du das willst können wir über den geschützten Bereich Telefonnummern austauschen.

Du darfst Dich also gerne melden! Ich wünsche Dir jetzt ganz besonders viel Kraft, gutes Gelingen beim Hineinfinden des Monitorings und viel Freude mit und an der Kleinen.

Sei herzlich gegrüßt,
rici

P.S.: Bzgl. des Überstreckens und Weinens beim Stillen - wurde eigentlich auch ein Reflux (GÖR) abgeklärt?

antworten
 


gesamter Gesprächsfaden:

wie viele prozent der babys überleben nach ALTE? von foraine(R) am 06.04.2016 um 15:28 Uhr (Sonstiges)  [Board] [Mix]
wie viele prozent der babys überleben nach ALTE? von rici(R) am 17.04.2016 um 11:04 Uhr
wie viele prozent der babys überleben nach ALTE? von foraine(R) am 17.04.2016 um 21:53 Uhr
wie viele prozent der babys überleben nach ALTE? von rici(R) am 18.04.2016 um 08:47 Uhr

zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 3 Benutzer online (0 registrierte, 3 Gäste)
Script by Alex  ^