GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht

Solche Angst vor SIDS (Sonstiges)

verfasst von ullis Mama(R), 18.04.2017, 10:32 Uhr

Liebe CornyS
Es ist wirklich sehr gut, dass du dich hier im Forum meldest und über deine traumatisierende Geschichte sprichst! Ich bin sicher, es werden dir hier Eltern schreiben, um dir tröstend zur Seite zu stehen!
Ich bin so gerührt und berührt – die Tränen standen mir in den Augen und liefen auch über -, dass mir jemand dermaßen einfühlsam und liebevoll nach langer Zeit zum 1.mal auf meinen Eintrag geschrieben hat! Ich nehme deine Umarmungen gerne an und gebe sie dir mit ganz liebem Dank genauso liebevoll zurück! Du hast es unbedingt verdient!
***************************************************************
Es war ohne irgendeine Frage sehr, sehr wichtig, dass du dir Hilfe geholt hast und eine Therapie machst nach den Schocktraumata, welche du erlebt hast! Überaus wichtig ist es auch bei einer / einem für Schocktraumen ausgebildeten fachlich Versierten diese Therapie zu machen! Bitte schau / frag mal, / google mal, ob deine Therapeutin / Therapeut in Traumatherapie ausgebildet ist, wenn nicht, dann wechsle zu jemand anderem,der dies beherrscht, das wäre dann unbedingt nötig.- Ich spreche aus Erfahrung, habe jahrzehntelange Therapien verschiedenster Richtungen gemacht, ohne meine Traumata, speziell Ullis Tod in mein Leben integrieren zu können (sämtliche Therapeuten haben „einen großen Bogen darum gemacht), alles holte mich mit panischer Angst immer wieder ein! Heutzutage sind viele Th. spezial darin ausgebildet, damals nicht! Oben genannte Panikattacken erlebst du ja auch gerade immer wieder und das wird sich endlos weiterziehen.- Erst die psychosomatische Kur 2015 und die Körpertherapie (NARM nach Heller / Lapierre) haben mir geholfen, s. der letzte Eintrag…)
Ja, ich habe sehr kurz nach Ulli noch 2 wunderbare Töchter bekommen – bin den panikartigen Ängsten natürlich nicht (!!!) entgangen und begleite zusammen mit meinem 2. Mann seit 13 ½ Jahren einen tollen Pflegesohn, der mich gerade zur OMA macht, wir sind soooo glücklich darüber!!!!
Liebe Corny, ich denke an Dich und bin sicher, dir wird hier dein ängstliches Gemüt gestärkt – viele Eltern haben sich ja entschlossen, weitere Kinder zu bekommen, ohne dass irgendetwas geschehen ist.-
Ich hoffe, ich habe Dir helfen können und werde das auch immer wieder versuchen, wenn du es möchtest und dazu imstande bin...
eine feste Umarmung für dich
Von ullis Mama

antworten
 


gesamter Gesprächsfaden:

Solche Angst vor SIDS von CornyS(R) am 15.04.2017 um 19:25 Uhr (Sonstiges)  [Board] [Mix]
Solche Angst vor SIDS von ullis Mama(R) am 17.04.2017 um 22:09 Uhr
Solche Angst vor SIDS von ullis Mama(R) am 18.04.2017 um 10:32 Uhr
Solche Angst vor SIDS von CornyS(R) am 18.04.2017 um 18:34 Uhr

zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 3 Benutzer online (0 registrierte, 3 Gäste)
Script by Alex  ^