GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
Steffi

E-Mail

Westerwald,
03.12.2005,
21:22 Uhr
 

Mein Sohn Luca X28..11.05 (Sonstiges)

Hallo weiss gar nicht was ich so recht schreiben soll hab viel diese woche von diesen forum gehört und bin nun mal kurz hier rein, habe auch nur ein paar beiträge jetzt gelesen denke mit der zeit werde ich viel häufiger hier sein.

mein sohn geboren am 25.02.05 mein ganzes glück muss dazu sagen 34SSW und bin alleinerziehend wohne aber in Elternhaus mit meiner ganzen Familie.

Er war mein bzw unser sonnenschein auch kein typisches frühchen .. jetzt zum schluss war er ein richtiger procken. eben ein baby....

Im mom. hab ich voll komische gedanken nicht nur das ich es noch nicht fassen kann auch wenn heute die berertigung ist.
heute hatte ich echt angst das jetzt der zusammen sturz kommt .. hab geweint und dann war wider gut. ich weiss nicht ob es gut ist o nicht und ob wann mal ein dunkles loch kommt o nicht.

Was ich so denke ich hab WUT nur WUT ... und für ADIS etc sieht man über all das gespendet wird etc. aber was ist damit.. es ist immer nur so fern.
Nie wurde mir mal ansatz weise gesagt das es bei FRÜHchen eine größere gefahr gibt-

Sein zimmer ist im mom. immer so wie es war am Mo. schlafe auch nicht in meiner wohnung. kann es nicht. Aber irgendwo gehts mir so gesehen gut, auch wenn ich ihn so vermisse. Mein Trost versuche ich mir zu nehmen das er keine schmerzen hatte und das der abschied nicht für immer ist ....


Steffi... wäre schön wenn ich antwort bekomme wie andere diese zeit erlebt haben-......

Ich

E-Mail

Kutenholz,
03.12.2005,
22:28 Uhr

@ Steffi
 

Mein Sohn Luca X28..11.05

Hallo Steffi,
lass dich ganz doll drücken, meine Gedanken sind ganz bei dir.
auch wenn ich es vor langer zeit erlebt habe kenne ich deinen schmerz und die gedanken, die Wut gehört auch zum schmerz. Schreib mir doch wie es geschah.

gruß ich ( Margret)

Steffi

E-Mail

Westerwald /Ak,
04.12.2005,
00:15 Uhr

@ Ich
 

Mein Sohn Luca X28..11.05

» Hallo Steffi,
» lass dich ganz doll drücken, meine Gedanken sind ganz bei dir.
» auch wenn ich es vor langer zeit erlebt habe kenne ich deinen schmerz und
» die gedanken, die Wut gehört auch zum schmerz. Schreib mir doch wie es
» geschah.
»
» gruß ich ( Margret)


Hallo Margret


wie soll es gewesen sein alles war wie immer So. war er mit meinen 4J Neffen noch baden der sagte noch :Ich möchte nie mehr ohne Luci Baden gehen: .

Wir haben abends noch alle zusammen gegessen da wir ja in einen Haus wohnen (Meine Eltern meine 2Brüder meine Schwägerin (so gesehen die 2.Mama) und mein Neffe).

hab ihn um 20uhr die flasche gegeben mit ihm noch gekuschelt und um 20uhr15 ins bett gebracht.

er hatte eine ganz kleine erkältung noch wo ich 3. mal beim arzt war und er sagte ist alles oki mit denn ohren und im hals ist auch nicht gerötet.
Naja gut denn nur Hustensaft Morgens u Mittags.

Mo. morgen hab ich meinen neffen zum buss gebracht für die kita. und dann heim um 9uhr dann runter wollte ihn wecken dachte er schläft was länger weil der So. so müde war und hatte auch keinen mittagsschlaf.

im zimmer war alles so komisch so anders. er war im schlaf sack und seine decke am fußende rücker gelegt hatte angst es könnte ziehen weil da auch kitter sind und hatte vorher gut gelüftet noch mal.

er war ganz am fußende und muss wohl im schlaf sich die decke genommen haben ICH WEISS NICHT WIE HAT ER NIE GEMACHT. und auf dem bauch gelegt.. so ein richtiges Nesttchen wie man es mal hört.

hab ich hoch genommen und nur geschriehen wie in meinen LEBEN noch nie ich wollte auch sterben....

Mein Papa lief die treppen runter und ich ihn entgegen und trafen uns im Flur ich mit MEINEN BABY auf dem arm... man sah es das er tot war ich sagte nur er ist noch warm er kann noch nicht tot sein... mein Papa versuchte 20Min. lang alles ist hatte natürlich direkt 110 angerufen kam dan auch alle d.h. Kripo...

Luca war dann bis um 13Uhr noch hier..... das ist etwas das kann man nicht schreiben .. schon noch nicht mal kaum in Worte fassen...

Heute morgen um 11Uhr war die beerdigung..... Un´d sie war so schön... mein Herz aus Rosen und alles.....

Ich vermiss ihn einfach nur und sag mir so oft .... ICH WILL MEIN BABY WIDER HABEN :::!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1 :-(

http://de.profiles.yahoo.com/bunny_2010ww Das bild ist leider alt ... Hab aber sooo viele und da bin ich so froh drüber ...


Steffi

Ich

E-Mail

Kutenholz,
04.12.2005,
02:32 Uhr

@ Steffi
 

Trauer

Kleine Mami,
es tut mir sehr weh wie du leidest,gern würde ich jetzt bei dir sein dich trösten aber füe diesen schmerz gibt es keinen trost. als ich es gerade lass merkte ich das sich die umstände die zum tod unser Kinder fürhte fast immer die gleichen sind so wie du es schreibst könnte es meine tochter Veronica gewesen sein, so gleichen sich unsere Wege.
ich hab soviel Trauer für dien Baby das ich es nicht in worten kleiden kann. Holl dir hilfe wo immer du sie brauchst. es ist noch soooooooooooo fuchbahr frisch der schmerz bei dir das es dich zerreist und du nicht weist wie du ohne dein Baby weiter machen sollst, Ja kleine Mami ich wieß das es weiter geht, aber die welt dreht sich ab jetzt ander für dich, ich werde immer für dich da sein.lass dich nochmal ganz doll drücken bis bald Margret


P:S Frag nie nach dem warum, du wirst keine antwort bekommen, keiner von uns Trauerherzen hat je eine bekommen.

Andrea Schmoll

E-Mail

Altena,
04.12.2005,
10:04 Uhr

@ Steffi
 

Mein Sohn Luca X28..11.05

Hallo Steffi,
es tut mir so leid was Dir passiert ist und ich kann Dich so gut verstehen wie es Dir jetzt geht.
Als Deine Mama uns letzte Woche eine e.Mail geschickt hat,haben wir eine Gänsehaut bekommen.Nur zu gut könnten wir alles verstehen ,im August haben wir das selbe durchgemacht wie Ihr.

Den Tag der Beerdigung habe ich auch nicht als alzu schlimm empfunden,ich wusste ja unser Sohn ist wieder da,vielleicht haben auch die Tabletten ihr überiges getan ich weiss es nicht.
Das schlimmste bis zu Beerdigung war für mich das unser Kleiner so weit weg war,da bei uns auch die Kripo war, und er zur Obduktion musste.Dann wa er wieder da und ich konnte jeden Tag zu ihm.

Du fragst nach tiefen Löchern!!Ich will Dir jetzt keine Angst machen aber die kommen noch und nicht gerade wenig ,besonders jetzt in der Weihnachtszeit.
Bei Dir ist noch alles sehr frisch und der Schmerz ist so gross,man möchte am liebsten bei seinem Kind sein und die Gedanken sind von morgens bis Abends bei seinem Kind.Man möchte doch nur wissen ob es seinen Kleinen gut geht.

Bei uns ist es jetzt 3Monate her und es gibt jetzt Tage wo wir ohne zu weinen über unseren Kleinen sprechen können und wir einfach nur Dankbar und Glücklich sind das er unser Leben so bereichert hat, auch wenn es nur eine kurze Zeit war.

Das schreiben im Forum hat mir sehr geholfen,aber wir haben uns jetzt noch von einen Therapeuten Hilfe geholt. Am Anfang dachten wir,das schaffen wir schon,aber alleine schafft man es nicht.

Wünsche Dir alles allles Gute und viele Grüße an deine Mama.
Wenn du jemanden zum schreiben brauchst bin ich immer für Dich da.
Alles liebe Andrea

Steffi

E-Mail

Westerwald AK,
08.12.2005,
02:12 Uhr

@ Andrea Schmoll
 

Mein Sohn Luca X28..11.05

hallo Andrea

wollte einfach so mal wieder schreiben. und wider eine nacht wo ich nicht vor 2o so ins bett gehen kann. auch wenn ich sonst viel schlafe tag über und so.. heute war eine bekannte aus unseren ort hier.. sie hat vor 18j ihren 3mon. alten sohn verloren und hat jetzt einen von 16j .. hat dann bei ihren 2sohn 3jahre lang einen monitor bekommen. das baut auf. hab die tage auch eine diskosion darüber gelesen wo eine frau schrieb. aus österreich die aber auch vertriebe in deutschland haben wo mehrere tausend im umlauf sind und es noch kein plötzlichen kindstod gab. Irgendwo hat mich das gefreut.. auch wenn sie viele fehl arlarme ab und an habe. aber ich denke mir lieber die ersten 3j schlechten schlaf als noch einmal vieleich das ganze durch machen zu müssen.


weiss nicht ob meine mutter die das erzählt hatte aber luca war ja ein frühchen 34ssw. aber alles oki gewesen.. die ganze entwicklung super.. er hat zB statt Mama gesagt immer bla bla.. und mir offenen armen mir m gehfrei entgegen gekommen und hat mir gezeigt das er auf dem arm wollte...

mir wurde jetzt mal erzählt das mir im kh.normal mir hätten sagen müssen das es eine höhere gefahr gibt. und das ich für die ersten jahre ein monitor geben hätten müssen.. weiss nicht ob es stimmt aber jetzt ist es eh zu spät.

auch wenn ch meine familie hier habe fühle ich mich so einsam. er fehlt überall.. sebat jetzt beim einkaufen überall. teil weise hab ich angst leute zu treffen in der stadt die es nicht wissen und fragen wo er ist..... all solche dinge... weil das ist etwas das kann ich noch gar nicht ,enschen zu sagen was los ist die es noch nicht erfahren haben...

am fr. hab ich ein termin bei der deakoni hier zum beratungs gespräch was für mich dann am bessten ist zB trauerbewätigung etc.

aber ich fahre jetzt jeden abend zu Ihm und mach viele kerzen an... erschreckend wie dunkel es da ist .. mag das gar nicht... so ist alles dunkel und bei ihm leuchtet alles...

die tage vergehen wie im flug dabei mach ich kaum etwas.. etwas haushalt mich um meinen neffen kümmern und das wars..... wenn mein neffe kevin da ist komme ich eh kaum zum nach denken..

stellt dir vor hab mir vorgestern ein puzzel gekauft dachte für denn anfang reichen 500teile ist schon fertig.. besorg mir morgen neue. das lenk gut ab..

http://de.profiles.yahoo.com/bunny_2010ww Dort ist ein bild von Luca und der spruck von der Anzeige...

gute nacht bis dann mal Steffi

Andrea Schmoll

E-Mail

Altena,
14.12.2005,
12:49 Uhr

@ Steffi
 

Mein Sohn Luca X28..11.05

Hallo Steffi,
ich hoffe Dir geht es "gut".Habe schon lange nichts mehr von Dir gehört.
Hast Du meine e-Mail nicht bekommen?
Wenn Du Lust zum schreiben hast meld Dich würde mich freuen.
Liebe Grüße Andrea

Steffi

E-Mail

Westerwald AK,
14.12.2005,
15:36 Uhr

@ Andrea Schmoll
 

Mein Sohn Luca X28..11.05

» Hallo Steffi,
» ich hoffe Dir geht es "gut".Habe schon lange nichts mehr von Dir gehört.
» Hast Du meine e-Mail nicht bekommen?
» Wenn Du Lust zum schreiben hast meld Dich würde mich freuen.
» Liebe Grüße Andrea


Hallo Andrea

naja so weit so gut jetzt im mom. schlagen wir uns mit dem Papier kram durch.

Was steht mir zu etc. Da ich ja alleinerziehend war und Meine Ausbildung erst anfang des Jahres beendet habe. Mit Luca ging es und SEHR gut Finanzjell gesehen... das ist ja jetzt etwas ganz anderes hab so gesehen die Hälfte und möchte gerne selbst für die Beerdigung auf kommen. Auch wenn meine Eltern ihren Kredidt auf der Bank aufstocken lassen haben....

Ich schreib heute abend noch mal was so die tage war,,,

LG Steffi u ief in meinen Herzen * Luca Laurin*

Steffi

E-Mail

Westerwald AK,
15.12.2005,
15:02 Uhr

@ Steffi
 

Mein Sohn Luca X28..11.05

Hallo

habe es gestern Abend nicht mehr geschafft. Letzte Woche Fr, war ch zu trauerberatung von der Diakonie hier. als das war gar nichts für mich diese Frau hat einfach nur da gesessen und ich sollte einfach nur erzählen wie was war... das bringt mir nichts ich kann doch die leute nur erzählen lassen.. ich weiss gar nicht was ich jetzt machen sollich weiss ich brauche hilfe.. ich kann icht einkaufen gehen weil ich angst habe das mich leute ansprechen und fragen wo luca ist... all diese sachen ich komm nicht klar. jeder tag ist wie der andere... Normal muss ich wieder 20.12 arbeiten bin erst mal krankgeschrieben....

Naja später merhr meine Oma ist gerade gekommen....

LG Steffi und tief in meinen Herzen *Luca Laurin *

Lisa

E-Mail

München,
12.01.2006,
11:46 Uhr

@ Steffi
 

Hallo Steffi

Ich habe meinen Sohn am 16 .07 .05 Verloren er war gerade 5 Monate alt.Weist du ich selbst war auch ein Frühchen und habe nur 2000g gewogen lebe aber heute.Ich glaube nicht an Irgendwelche Risikofaktoren ich habe alles eingehalten.Voll gestillt,nicht zu warm, nicht geraucht und was hat es gebracht? nichts.Wenn so etwas passiert soll es einfach sein.Der liebe Gott braucht kleine Helfer und das müssen die Schönsten , Intelligentesten, und gesündesten sein. Das ist halt so.Ich glaube fest daranDenn warum wird man sonst auf so eine Sanfte Art aus dem Leben gerissen.Gib dir keine Schuld.Und was die Angst vor einem Zusammenbruch angeht.Vielleicht kommt es vielleicht auch nicht wenn wäre es auch normal ich weis wieviel Angst ich davor habe.Weist du ich bin zwar Verheiratet aber als das geschah war ich auch alleine Mein Mann War 2 1/2 Monate nicht da.Alleine mit einem Kind zu sein Auch wenn die Eltern nebenan Wohnen Das kostet Kraft Und ich denke Das alles zu tragen und zu ertragen könnte schon zu einem zusammenbruch führen. Aber die Leute um uns stehen uns ja fest bei.Ich freue mich wenn du mir schreiben würdest eine feste Ansprache fehlt mir nämlich Liebe Grüsse Lisa

Steffi

E-Mail

Westerwald,
13.01.2006,
17:52 Uhr

@ Lisa
 

Hallo Steffi

Liebe Lisa


VIELEN dank für deine Worte... mir geht es auch schon viel besser... auch wenn es oft denn anschein hat das hier selten geschrieben wir schauen wir trozallen jeden tag hier rein... werde das jetzt auch mal posten... wir eMail viel und Tel auch...


Natürlich können wir im kontakt bleiben und aufbauen....

schreib mir sonst mal eine eMail bunny_2010ww@yahoo.de

LG und viel Kraft
Steffi mit Luca im Herzen

Oma conny

E-Mail

13.01.2006,
21:16 Uhr

@ Steffi
 

Hallo Steffi

»
hallo steffi
ich wollt dir nur sagen ich bin stoltz auf dich
wie stark kraft und mut du hast
wie du damit umgehst und auch noch anderen helfen kannst mit deinem trösteten worten
ich hab dich lieb
oma cony deine mama

Nico*

14.01.2006,
08:55 Uhr

@ Lisa
 

Hallo Steffi

Liebe Lisa,

das mit den kleinen Helfern gefällt mir sehr. Das stelle ich mir auch immer vor!

Schreib wenn Du reden willst!
Ganz viel Stärke wünscht Dir Nicoletta

Steffi

Homepage E-Mail

Westerwald AK,
13.02.2006,
08:14 Uhr

@ Nico*
 

Hallo Steffi

Guten Morgen zusammen.....

Und wieder werde ich morgens so früh wach.... Bald hat Luci Geburtstag.. hab mir eben noch mal durch gelesen was ich hier so geschrieben hatte in der Zeit.. *heul* kommt mir vor wie gestern.. Schon wieder Montag und jetzt gerade 7uhr10 ......

Bin ich froh wenn der Fühling entlich da ist ... und ich entlich wider guter hoffnunf bin .... Jetzt kann ich nicht daran denken zu arbeiten ich kann einfach nicht. Aber nur sinnlos zu hause rum hängn bringt es auch nicht. Profesionelle Hilfe hab ich hier immer noch nicht gefunden.. Werde jetzt in Neuwied und Koblenz schauen .. ist zwar ne blöde fahrerei aber egal..

Wünsch euch allen nen schönen wochen anfang ..

LG Steffi mit Luca im Herzen ..

Beate

E-Mail

25.02.2006,
11:50 Uhr

@ Steffi
 

1. Geburtstag

Hallo liebe Steffi!

Ich wollte Dir zuerst für den heutigen Tag ganz besonders viel Kraft wünschen. Heute ist der Geburstag Deines Sternchens!!! Herzlichen Glückwunsch!

Was Dir passiert ist, tut mir so unendlich leid.....

Auch ich mußte am 31.12.05 den Geburstag meiner Tochter Sina ohne sie feiern. Sie ist am 30. August letzten Jahres im Alter von knapp 8 Monaten gestorben. Ich habe alle Frauen und Kinder aus Sinas Pekip-Gruppe zum "1. Geburtstagsfest" eingeladen. Wie ich das geschafft und durchgehalten habe weiß ich bis heute noch nicht, aber irgendwie sagte mir mein Gefühl, dass dieser Tag nicht einfach so an mir/uns vorbei ziehen sollte.

In Gedanken bin ich heute ganz fest bei Dir. Fühl' Dich fest gedrückt.

Beate
mit Annika fest an der Hand (5 Jahre)
mit "Minimum" im Herzen (+ 13. SSW)
mit Tom fest an der Hand (3 Jahre)
mit Sina tief im Herzen (+ 30. August 05 / 8 Monate)

oma conny

Homepage E-Mail

altenkirchen westerwald,
26.02.2006,
18:15 Uhr

@ Beate
 

1. Geburtstag

»
hallo ihr lieben

gestern war luca`1.geburtstag
leider ist er nicht mehr bei uns irgend wie ja schon im herzen da is er ja immer ihr wisst schon wie ich es meine

es war ein besonderer tag er hätte luca gut gefallen er hat bestimmt gestern seinen grossen spass gehabt ich hatte das gefühl er war ganz in meiner nähe die sonne hat so schön gescheint alles war so wunder schön auf dem friedhof so toll alles und dann überhaup das grösste die luftballongs die steffi für luci besorgt hat

als kevin den ersten hat steigen lassen er ging hoch richtung sonne dachte nur er ist auf den weg zu luca es kann nur so sein einfach schön

kevin hat noch einen steigen lassen er sagt die fliegen zu luca laurin is das nicht schön

steffi und ich haben dann die anderen steigen lassen die waren so schnell oben richtung sonne zu luca

markus hat schöne fotos gemacht könnt ihr bald im forum sehn

einer hing im baum aber heute is er nicht mehr da denke auch der letzte ballong ist zu luca unterwegs

es war so schön ich musste sogar schmunzen

allso bis bald mal wieder


eure oma conny

luca für immer im herzen

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1004 registrierte Benutzer, 2 Benutzer online (0 registrierte, 2 Gäste)
Script by Alex  ^