GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
Misa Ellenberg(R)

30.11.2007,
18:44 Uhr
 

matraze (Fragen zur Forschung)

Ich habe nachdem ich auf diese Seite gestossen bin und die Diskussion um die Matrazen gelesen habe nochmal recherchiert: Für die Matraze auf der unser Sohn am 3. Oktober gestorben ist gibt es laut Stiftung Warentest eine Rückruf-Aktion wegen Arsen, Zinn- und Phosphorverbindungen. Heute habe ich mit der Gerichtsmedizin telefoniert und gebeten bei der toxokologischen Untersuchung danach zu suchen. Ich weiss, dass SIDS als multifaktorielles Ereignis zu betrachten ist, doch was würdet ihr jetzt mit der Ikea-Matraze machen. Soll ich ein Stück rausschneiden und irgendwo untersuchen lassen?? Liebe Grüsse, Misa Ellenberg

Sirena(R)

E-Mail

15.01.2008,
13:01 Uhr

@ Misa Ellenberg
 

matraze

» Ich habe nachdem ich auf diese Seite gestossen bin und die Diskussion um
» die Matrazen gelesen habe nochmal recherchiert: Für die Matraze auf der
» unser Sohn am 3. Oktober gestorben ist gibt es laut Stiftung Warentest eine
» Rückruf-Aktion wegen Arsen, Zinn- und Phosphorverbindungen. Heute habe ich
» mit der Gerichtsmedizin telefoniert und gebeten bei der toxokologischen
» Untersuchung danach zu suchen. Ich weiss, dass SIDS als multifaktorielles
» Ereignis zu betrachten ist, doch was würdet ihr jetzt mit der Ikea-Matraze
» machen. Soll ich ein Stück rausschneiden und irgendwo untersuchen lassen??
» Liebe Grüsse, Misa Ellenberg

Meine Erfahrung nach dem Tod von zwei Kindern ist, dass die Suche nach den möglichen Ursachen und vor allem der eigenen Schuld nie aufhört. Meine Tochter starb vor fast 36 Jahren. Es war ihre erste Nacht im Kinderbett auf der Matraze ihres Bruders, nachdem ihre Wiege zu klein für sie war. Nach so vielen Jahren diese mögliche Ursache identifizieren zu können, brachte mir Erleichterung.
Wenn es Ihnen also keine Ruhe läßt und Ihre Kräfte dies zulassen, sollten Sie Nachforschungen anstellen.

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 2 Benutzer online (0 registrierte, 2 Gäste)
Script by Alex  ^