GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
anton

E-Mail

02.02.2006,
14:18 Uhr
 

Nochmal Matrazen - Aerosleep? (Sonstiges)

Hallo,

nach den Meldungen über die schlechte CO2-Durchlässigkeit von Öko-Matratzen bin ich auf den Hersteller Aerosleep gestossen, der Matrazen und Auflagen mit besonderer Durchlässigkeit vertreibt. (www.aerosleep.de)

Abgesehen davon, das dabei Kunstoffe verwender werden, sieht das für mich sehr gut aus, auch als Auflage auf eine gute Öko-matratze. Hat jemand Erfahrungen damit gesammelt oder kann was dazu sagen?

Danke und Grüße

anton

Hildegard Jorch(R)

E-Mail

Münster,
06.02.2006,
01:13 Uhr

@ anton
 

Nochmal Matrazen - Aerosleep?

Hallo,
auch der Aerosleep ist eine wasser- und luftundurchlässige Auflage mit dem einzigen Unterschied, dass sie eine ca 1cm hochstehende stabile Häarchenschicht auf der Oberseite hat. Dadurch wird aber nicht die Durchlässigkeit für CO2 oder Wärme durch die Matratze verbessert

Mit freundlichen Grüßen Hildegard Jorch.

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

Yvonne

E-Mail

01.03.2006,
13:02 Uhr

@ Hildegard Jorch
 

Nochmal Matrazen - Aerosleep?

Hallo Frau Jorch,

auch ich bin besorgt wegen diesem Matratzentest. Wir habeb auch so eine Öko-Matratze gekauft. Unser Kleiner ist jetzt 3 Monate alt und muß bald in sein richtiges Bett umziehen (da ist diese Öko-matratze drin), da sein Stubenwagen zu klein wird. Ich suche die ganze Zeit nach einer guten Matratze. Nun wollte ich eine Aerosleep Matratze kaufen. Aber anscheinend ist diese Matratze auch nicht das richtige für uns. Welche Matratze können den Sie empfehlen, die am besten CO² durchläßt und wärmeausgleichend ist ?

Vielen Dank im vorraus für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Yvonne

Hildegard Jorch(R)

E-Mail

Münster,
01.03.2006,
23:49 Uhr

@ Yvonne
 

Nochmal Matrazen - Aerosleep?

Hallo Yvonne,
rufen Sie mich einfach einmal an, dann lassen sich die Details einfacher besprechen: 0251/862011

Mit freundlichen Grüßen

hildegard Jorch

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

Detlef Laue

E-Mail

Aschersleben,
14.04.2006,
19:32 Uhr

@ Hildegard Jorch
 

Nochmal Matrazen - Aerosleep?

Sehr geehrte Frau Jorch,

leider sind Ihre Äußerungen nicht ganz korrekt. Sie sollten sich besser auf der Homepage von Aerosleep etwas genauer informieren, bevor Sie einen Kommentar im Internet zu einem Artikel veröffentlichen!
Es ist richtig, dass die Matratze bzw. die Auflage prinzipiell wasser- und luftundurchlässig ist. Allerdings befindet sich auf der Oberseite keine Häarchenschicht, sondern eine Art Maschengitter. Diese sorgt dafür, dass das Kind von der Seite her ausreichend Luft bekommt bzw. ausreichend CO2 abgeführt wird! Dafür gibt es auch ein TÜV-Zertifikat!
Ihre Aussage: "Dadurch wird aber nicht die
» Durchlässigkeit für CO2 oder Wärme durch die Matratze verbessert" ist falsch! Ich schreibe dies aus freien Stücken als Privatperson und werde dafür nicht vom Hersteller bezahlt!

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Laue

anton

E-Mail

18.04.2006,
13:28 Uhr

@ Detlef Laue
 

Nochmal Matrazen - Aerosleep?

Hallo,

das kann ich voll und ganz bestätigen - wir haben sie uns nach eingehender Prüfung gekauft.

Man kann tasächlich den Mund komplett auf die Auflage legen und kann dennoch durch die Wabenstruktur atmen! Für uns ist das durchaus ein beruhigendes Element, wenn natürlich auch alle übrigen Vorsichtmassnahemn nicht ausser Acht gelassen werden dürfen.

Viele Grüße

Anton

Hildegard Jorch(R)

E-Mail

Münster,
18.04.2006,
14:22 Uhr

@ Detlef Laue
 

Nochmal Matrazen - Aerosleep?

Sehr geehrter Herr Laue,
ich weiß, von welchem Produkt ich spreche, denn ich habe ein Muster. Wie man die Struktur in der Oberfläche beschreibt, ist letztlich nicht ausschlaggebend für meine Aussage "Die CO2- und Wärmedurchlassigkeit
d u r c h die M a t r a t z e wird dadurch nicht verbessert". Ich war vor ca. 5-6 Jahren froh, dass ein Produkt entwickelt wurde, das die Ableitung des CO2 und der Wärme aus der Oberfläche verbesserte. Wir haben heute aber Typen von Babybett-Matratzen, die weit besser sind als der Aerosleep, da sie nicht nur seitlich ableiten, sondern auch eine Ableitung von Co2 und Wärme durch den Matratzenkern als solches ermöglichen.
Will man eine wasserdichte Unterlage zugleich mit einer erhöhten Co2- und Wärmeableitung erreichen, ist der Aerosleep sicher aus dieser Sicht betrachtet ein weit besseres Produkt als alle anderen wasserdichten Unterlagen für ein Babybett.
Eine wasserdichte Unterlage braucht man aber eigentlich erst, wenn das kleine Kind anfängt, sich von seiner Windel während des Schalfens zu entwöhnen.

Ich hoffe, auf diese Weise meine Aussage deutlicher und präziser formuliert zu haben als zuvor. Vielen Dank für Ihre konstruktive Kritik.

Mit freundlichen Grüßen

Hildegard Jorch

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1004 registrierte Benutzer, 5 Benutzer online (0 registrierte, 5 Gäste)
Script by Alex  ^