GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
reeni(R)

22.06.2011,
22:44 Uhr
 

Wieso nur? (Trauer)

Hallo,
am 17.05. haben wir unseren geliebten Linus verloren durch plötzlichen Kindstod. Er war auf den Tag 5 Monate.
Wir haben ihn Mittags zum Mittagsschlaf hingelegt und als ich eine knappe Stunde später nach ihm schauen wollte, habe ich ihn nur noch leblos vorgefunden in seinem Bettchen.
Es ist das schlimmste, was ich je erlebt habe und es gibt keinen schlimmeren Schmerz, als sein Kind tod aufzufinden.
Zumal wir nvormittags noch gelacht hatten, ich hatte meine Haare gewaschen und hab mit dem Handtuch auf dem Kopf vor ihm rumgetanzt und gesungen, dass hat er immer geliebt und hat bereits schon richtig gefeixt. Er war ein sooooo tolles Kind und wir lieben ihn so! Nun sind nur noch Errinnerungen an ihn und wir vermissen ihn unendlich. Der Schmerz betäubt uns regelrecht.
An manchen Tagen sind wir nur am weinen und an anderen haben wir das Gefühl, total neben uns zu stehen und können das alles garnicht glauben.
Es ist soooo unbegreiflich, wie sowas passieren kann. Nach allen Untersuchungen konnte rein garnichts gesundheitlich festgestellt werden, er war kerngesund und war ja auch vorher immer topfit und putzmunter. Er war so neugierig und hat gerade seine ganz Welt entdeckt! Und von einer Sekunde auf die andere ist das ganze Leben vorbei, das von Linus und auch unseres. Alles ist anders, wo man sich doch so eine schöne Zukunft vorgestellt hat. Nun kommt man zu Hause rein und alles ist leer und still.
Ach, es ist so schwer und schmerzt unendlich tief.
Wird man je wieder ein normales Leben führen können?
Ich grüße auch alle anderen Betroffenen und wünsche uns immer immer immer viel Kraft und Mut! Auch wenn es nicht einfach ist.
Linus, wir lieben dich für immer unendlich und vermissen dich so sehr!
Wir wollten unser ganzes Leben mit dir zusammen verbringen!

Roswitha(R)

E-Mail

23.06.2011,
12:55 Uhr

@ reeni
 

Wieso nur?

Ach Reeni,
als ich deinen Betreff gelesen habe, dachte ich sogleich. OH NEIN.

Es tut mir so Leid, dass du diese schlimme Erfahrung machen musstet. Und Es gibt keine Antwort auf diese Frage. Es gibt auch keine Gründe, warum ein gesundes, geliebtes Kind stirbt. Es ist Schicksal. Euer Schicksal, dass euch von nun an immer begleiten wird.

Ja, irgendwann wird das Leben wieder "normal". Aber eure Trauer bleibt, was sich ändert ist die Intensität, mit der ihr sie fühlt. Euer Linus wird euch immer fehlen. Aber ihr lernt, damit umzugehen und irgendwann könnt ihr wieder lachen. Ganz bestimmt. Aber es wird dauern. Und ihr müsst nun durch das tiefe Tal der Trauer gehen. Da kann euch keiner helfen
Jeder verarbeitet es anders. Einige schweigen, machen alles mit sich selber aus. Andere gehen in Trauergruppen. Wieder andere suchen nach Kontakten, denen gleiches passiert ist. Es gibt so viele Wege, die Trauer anzunehmen und durchzustehen. Was für euch richtig ist, fühlt ihr ganz allein.

Ich wünsche euch viel Kraft, Mut und Stärke diese schwere Zeit zu überstehen!

Stille Grüße
Roswitha

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1004 registrierte Benutzer, 13 Benutzer online (0 registrierte, 13 Gäste)
Script by Alex  ^