GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
dickie2909(R)

17.05.2012,
20:30 Uhr
 

Jean-Luc Ein Engel verlässt uns (Trauer)

Hallo,

ich bin neu und möchte euch gerne meine Geschichte erzählen.

Am 29.09.2010 begann unser Glück das leider nur 5 Wochen anhalten durfte.
Um 11:25 kam unser Jean-Luc mit 4010g und 53 cm zur Welt. Die Schwangerschaft und Geburt war ein Traum. Er ist unser drittes Kind. Wir waren so glücklich Jean-Luc war ein sehr aufgeweckter Junge.
Am 4.11.2010 wurde er uns genommen. Als ich um 3:00 wach wurde , merkte ich gleich das etwas garnicht in Ordnung war. Ich stürmte zu seiner Wiege die gefühlte 100m (dabei stand sie genau neben mir) entfernt war und sah meinen Jungen leblos . Ich riss in aus dem Bett und weiss nur noch wie ich schrie.... Mein Mann begann sofort mit der Reanimation , aber er war so blau... Ich rief den Krankenwagen und der war innerhalb von zwei minuten da. Die Sanitäter und die Notärzin schickten uns raus. Meine Tochter hat es alles mit ansehen müssen. Die Ärztin konnte nur noch den Tod feststellen. Ich habe nur noch vage Erinnerungen an die Stunden danach. Ich weiss noch das die Kripo kam, die Seelsorge... aber es ist immer noch wie ein böser Traum. Es gibt Tage da möchte ich ihm einfach folgen.

Jetzt sind anderthalb Jahre vergangen und wir haben Zwillinge bekommen. Aber ich habe solche Angst und mein Jean-Luc fehlt mir so sehr.

Ich weiss nicht was ich fühle und habe immer das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben. Ich frage mich immer wieder ob ich Schuld bin???

Danke für das Lesen. ich würde gerne noch soviel schreiben, aber im M oment fällt es mir sehr schwer.

Stille Grüsse Tina

Geliebt beweint und unvergessen . Jean-Luc wir werden dich immer lieben

---
Geliebt beweint und unvergessen. Jean-Luc wir werden Dich immer lieben!!

bille(R)

18.06.2012,
15:38 Uhr

@ dickie2909
 

Jean-Luc Ein Engel verlässt uns

Liebe Mama von Jean-Luc,

es tut mir so unendlich leid, dass es Euch getroffen hat. weißt Du, wenn man Angst äußert vor dem Tod der eignen Kinder wird man immer beruhigt: na laut Statistik ist das so selten. Ja, und das nützt den betroffenen rein gar nichts, weil die Statistik nie vorher sagt, WEN es denn treffen wird. Und so sehe ich das auch mit Deiner Schuld: es hat Euch getroffen so wie manche andere auch und das ist nicht Eure Schuld. Man kann kaum die eigne Machtlosigkeit ertragen, schon gar nicht wenn es ums eigne Kind geht. Aber man ist machtlos, das Leben gibt und es nimmt wieder und man versteht es nie. Ich habe als Nichtbetroffene sooo großen Respekt vor allen, die sich mal mehr und mal weniger erfolgreich ins Leben zurückkämpfen, nach einem solchen Schlag und Verlust.

Ich hoffe, Du fühlst die Nähe zu Deinem Engel immer wieder, auch wenn Du seinen Körper nicht mehr spüren darfst. Deine Liebe zu ihm ist ja nie weg.

Traurige Grüße von bille

Kleine Raupe(R)

17.07.2012,
12:45 Uhr

@ dickie2909
 

Jean-Luc Ein Engel verlässt uns

Liebe Tina,

es schnürt einem den Hals zu wenn man deine Zeilen liest. Auch unser kleiner Mann ist vor 3,5 Monaten von uns gegangen ohne sich zu verabschieden. Er hatte nur 12 Wochen, die wunderschönste Zeit unseres Lebens.
Wahrscheinlich ist die größte Angst die beste Therapie, ihr habt euch getraut es noch einmal zu probieren, habt sogar Zwillinge bekommen, wie toll!!! Ich glaube euer Engel passt jetzt ganz doll und für immer auf euch auf...

ganz liebe Stille Grüße,

Mami von Sternenkind William

vanessa21(R)

15.11.2012,
00:49 Uhr

@ dickie2909
 

Jean-Luc Ein Engel verlässt uns

» Hallo,
»
» ich bin neu und möchte euch gerne meine Geschichte erzählen.
»
» Am 29.09.2010 begann unser Glück das leider nur 5 Wochen anhalten durfte.
» Um 11:25 kam unser Jean-Luc mit 4010g und 53 cm zur Welt. Die
» Schwangerschaft und Geburt war ein Traum. Er ist unser drittes Kind. Wir
» waren so glücklich Jean-Luc war ein sehr aufgeweckter Junge.
» Am 4.11.2010 wurde er uns genommen. Als ich um 3:00 wach wurde , merkte ich
» gleich das etwas garnicht in Ordnung war. Ich stürmte zu seiner Wiege die
» gefühlte 100m (dabei stand sie genau neben mir) entfernt war und sah
» meinen Jungen leblos . Ich riss in aus dem Bett und weiss nur noch wie ich
» schrie.... Mein Mann begann sofort mit der Reanimation , aber er war so
» blau... Ich rief den Krankenwagen und der war innerhalb von zwei minuten
» da. Die Sanitäter und die Notärzin schickten uns raus. Meine Tochter hat es
» alles mit ansehen müssen. Die Ärztin konnte nur noch den Tod feststellen.
» Ich habe nur noch vage Erinnerungen an die Stunden danach. Ich weiss noch
» das die Kripo kam, die Seelsorge... aber es ist immer noch wie ein böser
» Traum. Es gibt Tage da möchte ich ihm einfach folgen.
»
» Jetzt sind anderthalb Jahre vergangen und wir haben Zwillinge bekommen.
» Aber ich habe solche Angst und mein Jean-Luc fehlt mir so sehr.
»
» Ich weiss nicht was ich fühle und habe immer das Gefühl etwas falsch
» gemacht zu haben. Ich frage mich immer wieder ob ich Schuld bin???
»
» Danke für das Lesen. ich würde gerne noch soviel schreiben, aber im M oment
» fällt es mir sehr schwer.
»
» Stille Grüsse Tina
»
» Geliebt beweint und unvergessen . Jean-Luc wir werden dich immer lieben






hallo uns ist das ganze auch pasirt binn immoment so hilf los manschmal wünsche ich mir sogar das ich verstorben wäre anstad mein gelibter sohn

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1004 registrierte Benutzer, 9 Benutzer online (0 registrierte, 9 Gäste)
Script by Alex  ^