GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
rody(R)

08.11.2012,
12:39 Uhr
 

Matratzenfrage@Frau Jorch (Prävention)

Sehr geehrte Frau Jorch, liebe Forumsteilnehmer,
beim 1. Kind (jetzt 2 1/2) hatte ich auch Sorgen bzgl. SIDS und versucht, alle Präventionsmaßnahmen zu ergreifen. Seit mein 2. Kind, 6 Monate, auf dem Bauch schläft, hat sich meine Sorge aber zu großen Ängsten gesteigert. Ich versuche die Bauchlage zu verhindern, habe Snuza und AC angeschafft, Elternbettvermeidung (klappt nur die halbe Nacht)...
Jetzt bin ich auch auf das Matratzenthema angesprungen: Wir benutzen die Matratze vom größeren Kind, das darauf 1,5 Jahre geschlafen hat. Raten Sie davon ab? Es ist die Matratze "Sara" von Paradies. Lt. Öko-Test enthält sie auch noch Antimon (trotzem Urteil "gut"). Ist dieses bei 60 °C auswaschbar ? Oder alleine aus diesem Grund schon eine neue Matratze ?
Welche empfehlen Sie aktuell? Weiter "AlviMax" (die neue Alvi war ja mangelhaft).
Danke für die Hilfe, rody

mamavonlina(R)

10.11.2012,
21:44 Uhr

@ rody
 

Matratzenfrage@Frau Jorch

Hallo rody,
das Problem mit dem eigenen Bett klappt nur die halbe Nacht, kommt mir mehr als bekannt vor:)
Also ich hab mir auch schon einige Gedanken wegen der Matratzen gemacht. Das Anstellbett was ich die ersten 6 Monate benutzt habe, habe ich von einer Bekannten bekommen. Da hatten vorher schon 2 Babys drauf geschlafen. Ich hatte damals ein Moltontuch über der Matratze liegen. Hab hier und da gelesen dass die gut als Schutz vor ausdünstungen geeignet sind. Allerdings ist es bei einem Bauchschläfer schwieriger. Ich hab die neue Matratze für meine Tochter mal selber getestet indem ich Mund und Nase drauf gedrückt hab und merkte dass ich noch gut Luft bekomme. Außerdem hab ich auf das Siegel Textil ihres Vertrauens geachtet. Was genau drin ist weiß ich aber nicht, will ich glaub ich auch gar nicht:)
Glaube nicht das sich Antimon rauswaschen lässt aber soweit ich das verstanden hab wird das erst in Verbindung mit Schimmel gefährlich und der wird bei 60 Grad gut rausgewaschen.
(Bitte um Berichtigung falls ich hier was falsch verstanden hab) Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen. Hab auch schon oft gelesen dass es für Bauchschläfer Matratzen mit längs und quer Schlitzen gibt.
Liebe Grüße

rody(R)

12.11.2012,
22:07 Uhr

@ mamavonlina
 

Matratzenfrage@Frau Jorch

Liebe mamavonlina,
danke für die Antwort. Angesichts der Stunden im Elternbett sollte ich mir vielleicht sogar eher Gedanken um unsere große Matratze machen.
So eine Bauchschläfermatratze wäre aber vielleicht ganz gut. Es gab jetzt auch schon zweimal einen AC-Voralarm - in Seitenlage, Rückenlage behält er leider gar nicht mehr bei.
LG rody

Hildegard Jorch(R)

E-Mail

Münster,
15.11.2012,
01:49 Uhr

@ rody
 

Matratzenfrage@Frau Jorch

Hallo Rody,
ruf mich einfach mal an, das ist einfacher als hier alles im Detail zu erläutern oder mail mir Deine Tel-Nr, dann kann ich Dich auch anrufen auf meinen langen beruflichen Autofahrten.

Liebe Grüße aus Münster

Hildegard Jorch

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

alexafietz(R)

06.06.2013,
21:10 Uhr

@ rody
 

Matratzenfrage@Frau Jorch

Heyy Leute,
bei der Disskussion um die besten Matratzen ?? Möchte ich jetzt auch mal meine Meinung vertreten !!
Die besten Matratzen meines Erachtens kommen vom Matratzen Supermarkt !!
Unter folgendem Link zu erreichen !! „http://matratzensupermarkt.de“.
Er bietet sowohl Kaltschaum-, wie auch viscoelastische Matratzen ;)

Ich kann besonders die Kaltschaummatratzen loben, da sie meistens einen 7-Zonen-Komfortschaumkern mit 3 verschieden Lagen und verschiedenen Härtegraden besitzen, der das Schlafen, wie auf Wolken ermöglicht.

Die beste Matratze gehört dem nach natürlich der Kategorie Kaltschaummatratze an und ist die „Sleep-Trio“.

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 6 Benutzer online (0 registrierte, 6 Gäste)
Script by Alex  ^