GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
Bella(R)

26.11.2012,
11:35 Uhr
 

Angst vorm SIDS (Prävention)

Ihr Lieben,
eine kurze Frage:
Unsere Tochter ist mittlerweile 13 Monate alt. Sie kam allerdings gut 7 Wochen zu früh mit einem Geburtsgewicht knapp unter 1500g zur Welt. Ansonsten war zum Glück alles unauffällig, sie brauchte nie Sauerstoff, war nicht auf Intensiv. APGAR war 9/9/10.

Ich habe mich (zu) viel mit dem SIDS befasst und alle Empfehlungen umgesetzt.

Mit meiner Angst vorm SIDS habe ich immer auf ihren 1. Geburtstag `hingearbeitet`, bis ich dann immer öfter von Fällen bis zum 2. Jahr las..

Paradoxerweise ist meine Angst jetzt größer als zu Beginn und ich habe mir jetzt noch die Angelcare Matte besorgt. (Bringt nur in der 1. Nachthälfte was, danach schläft Madame bei mir) ;)
Immerhin renne ich durch die Matte jetzt nicht ständig zu ihr und gucke, ob sie atmet..
Bauchschläferin ist sie seit ca. 4 Wochen, sie schläft so besser, aber das mindert nicht meine Angst..

Mein Mann hält mich mittlerweile für verrückt, toleriert die Matte aber und schaltet sie auch an, ich glaube er hätte sie schon seit der Geburt auf dem Bauch schlafen lassen..

Nun meine Frage; hätten wir rückblickend einen Anspruch auf einen Monitor aufgrund des Geburtsgewichtes gehabt?
Bitte nicht falsch verstehen, einen Monitor möchte ich jetzt nicht mehr, es sei denn er wäre nötig..

Danke und liebe Grüße!

mamavonlina(R)

26.11.2012,
20:22 Uhr

@ Bella
 

Angst vorm SIDS

Hallo Bella,
also genau kann ich dir deine Frage nicht beantworten. Ich glaube da deine Kleine zwar zu früh kam aber sich so gut entwickelt hat bestand keine Notwendigkeit für einen Monitor. Allerdings ist die ärztliche Aufklärung da manchmal sehr mangelhaft.
Musste ziemlich schmunzeln als ich deinen Eintrag gelesen habe. Ich benutze das Angel Care auch nur den ersten Teil der Nacht:D Meine kleine Dame sieht es nämlich gar nicht ein auf mich zu verzichten. Zum Glück hab ich noch den Snuza sonst würde ich glaub ich nicht wirklich schlafen können wenn sie bei mir ist. Sie hat eine Seite des Doppelbettes für sich allein und ich habe alles so gesichert das nix passieren kann. So liegt sie auch nicht direkt bei mir aber ich kann jederzeit zu ihr gekuschelt kommen wenn sie wach wird.
Hab hier leider schon oft gelesen das die Männer eher genervt sind von der Überwachung und der Angst der Mütter, meiner ist auch so ein Exemplar. Aber sie liegen ja nicht vor Angst die halbe Nacht wach.
Was mir immer hilft sind die Statistiken. Hab gelesen das 90 Prozent der Fälle von SIDS im ersten halben Jahr passieren und danach sinkt das Risiko mit jedem Monat. Außerdem wird behauptet dass der Schnuller das Risiko nochmal um 90 Prozent senkt. Keine Ahnung ob das alles so stimmt aber mich beruhigt es sehr. Bis zum 2. Geburtstag kann es zwar immernoch passieren aber sehr selten. Vielleicht wird darüber nur öfters gesprochen weil es so erschreckend ist. Ein Kind was schon läuft, spricht, selber isst ... da rechnet man irgendwie nicht mehr damit. Ich selber bin auch deutlich ruhiger mit jedem Monat der vergeht.
Liebe Grüße und mach dir nicht so viele Gedanken!

Bella(R)

27.11.2012,
10:24 Uhr

@ mamavonlina
 

Angst vorm SIDS

Hallo,
danke für Deine prompte Antwort! Du hast recht, viele Männer setzen sich mit dem Thema nicht wirklich auseinander. Allerdings habe ich auch ähnliches bei Müttern erlebt. Eine, die ich auf der Frühchenstation kennengelernt habe, hat ihren Kleinen direkt im eigenen Zimmer mit Bettdecke schlafen lassen. Sie meinte zwar die Decke sei unter der Matratze festgesteckt, aber das garantiert ja gar nichts. Auf meine Frage, ob sie keine Angst vorm SIDS hat, meinte sie nein.
In der Klinik wurden wir mit dem Thema quasi gar nicht konfrontiert, dabei ist es eine Uniklinik! Lediglich ein Flyer mit einer Abbildung einer Kinderwiege mit Teddy etc. wurde ins U-Heft gelegt. Die jeweiligen Risikofaktoren, Teddy, Decke etc waren darauf durchgestrichen.
Meine Hebamme meinte auf Ansprache von mir zu dem Thema lediglich, dass sie glaube es seien viel weniger SIDS-Fälle pro Jahr, als publiziert würden, es seien schließlich auch unaufgedeckte Kindestötungen dabei..
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass in Holland sogar im TV über das Thema aufgeklärt wird oder wurde und da die Sterblichkeit mit die geringste ist... Sollte man hier vielleicht auch tun, auch wenn man sicher nicht jedes Schicksal verhindern kann, leider!

Habe den Snuza (oder wie man das Teil schreibt) auch bestellt, kommt heute ;)

Hach, über dieses Thema könnte man lang und breit schreiben..
Ich hoffe einfach es wird noch poplulärer..

Liebe Grüße

mamavonlina(R)

27.11.2012,
20:40 Uhr

@ Bella
 

Angst vorm SIDS

Also den Snuza kann ich wirklich nur empfehlen! Wäre lieb wenn du mal berichtest wie er in Bauchlage funktioniert. Meine kleine schläft immernoch hauptsächlich auf dem Rücken und wenn sie auf der Seite liegt kommt es manchmal zum Fehlalarm.
Das Thema SIDS wird immer noch sehr wenig publik gemacht. Vor der Geburt meiner Tochter hab ich mir da auch keinen Kopf gemacht. Viele machen die Bauchlage allein dafür verantwortlich und denken es reicht die Kinder auf den Rücken zu legen. Man sieht es so oft in Filmen, Katalogen und Schaufenstern diese total schönen Kinderzimmer für Babys. Mit ihrem total gemütlichen Betten mit Himmel, Kissen, Decke, Nestchen und Kuscheltieren. Das find ich schon fast grob fahrlässig! Ich geb zu als meine Tochter zum ersten mal in ihrem Bettchen lag und nur den Schlafsack an hatte dachte ich schon das es ganz schön ungemütlich aussieht. Aber ich glaub nicht das Babys das interessiert. Ich würde mich auch nicht wohl fühlen wenn mein Kind im anderen Zimmer schläft. Kein Säugetier der Welt lässt sein Junges allein und schläft woanders.
Die Idee mit der TV Werbung find ich gut! Es gibt ja viele von den Spots und da die Aufklärung so Lückenhaft ist würde man so viele Mütter erreichen. Ich habe den Eindruck je mehr man sich mit SIDS beschäftigt um so mehr Sorgen macht man sich. Ich versteh es auch immer weniger. Vor ein paar Wochen bin ich beim stillen eingeschlafen und als ich wach wurde war meine Kleine komplett unter meine Decke gerutscht. Und es ist nix passiert!
Liebe Grüße

Bella(R)

27.11.2012,
22:19 Uhr

@ mamavonlina
 

Angst vorm SIDS

Hey,
da gebe ich Dir vollkommen recht.., wir haben zur Geburt unserer Tochter eine Wiege mit Kopfkissen, Bettdecke und Nestchen bekommen.. - alles `rausgeflogen -!
Leute, die aus irgendwelchen Gründen nicht über die Risiken solcher Dinge bescheid wissen, laufen Gefahr sie in der Wiege zu belassen..

Es gab vor einer Weile eine Werbung zur Krebsprävention, dass man z.B. eine Kontrollkoloskopie etc machen solle. Ich denke da steht einfach eine finanzielle Lobby im Hintergrund. Wer Krebs hat, der spät entdeckt wird, kostet das Gesundheitssystem viel Geld, wer Alkoholiker etc. wird auch.. Es ist zwar böse, aber ich kann mir vorstellen, dass das ein Grund für diverse Werbungen ist und warum es sie als Aufklärungskampagne gegen das SIDS in der Form nicht gibt..

Der Snuza ist tatsächlich heute eingetroffen, die größte Herausforderung war ihn wieder auszustellen.. Irgendwann hatte ich s gecheckt und beide Knöpfe gleichzeitig gedrückt... Ist ja ne seltsame Batterie in dem Teil, habe ich noch nie gesehen..
Meine Lene trägt ihn gerade und liegt auf der Seite.., bisher kein Fehlalarm/Alarm.
Am früheren Abend lag sie auch auf dem Bauch, das ging in sofern problemlos, als dass sie ihren Po dabei in die Luft streckt und nicht platt auf dem Snuza liegt.. (Aber die Nacht ist ja noch lang :)

Muss ehrlich sagen, momentan traue ich der Angelcare noch mehr, vielleicht weil ich sie schon länger habe.. Aber -wie bei Dir- ist Lene in der 2. Nachthälfte sonst völlig ohne `Überwachung`, weil bei mir!
Mit den Säugetieren und nichts anderes sind wir nunmal, wenn auch etwas denaturiert vielleicht, sehe ich das ganz ähnlich! Niemals würden die ihren Nachwuchs allein lassen und viele andere Völker der Erde tun das auch nicht. Es muss jeder selber wissen, aber auch ich habe mich für einen gemeinsamen Raum/Bett entschieden, auch wenn mein Mann wollte, dass die Kleine mit 1 Jahr auszieht ;)

Je mehr man sich mit der Thematik SIDS beschäftigt, umso ängstlicher macht einen das, da hast Du völlig recht. Man muss irgendwie den Grad schaffen, sich nicht hineinzusteigern. Manchmal gar nicht so leicht, alleine durch die Gerätschaften etc. wird man doch ständig daran erinnert..
Und wenn man dann die traurigen Beiträge von Betroffenen liest, das kann man nicht so einfach abschütteln..

Dir noch einen schönen (und ruhigen) Abend!

mamavonlina(R)

28.11.2012,
14:33 Uhr

@ Bella
 

Angst vorm SIDS

Hallöchen,
Und wie war die erste Nacht mit Snuza? Eine große Herausforderung ist es auch den Snuza durch Body, Schlafanzug und Schlafsack auszuschalten;D
Die Batterie gibt es im Internet zu bestellen, glaube die kommt aus den USA. Meine hält aber schon ein halbes Jahr und mein Kind trägt ihn jede Nacht und zum Mittagschlaf. Vor ein paar Wochen hat meine kleine 2 Nächte auf Intensivstation gelegen und wurde am Monitor überwacht da wir einen 15 Sek. Snuzaalarm hatten. Ich hab das erst morgens gemerkt als er durchgängig rot blinkte. Keine Ahnung ob es Fehlalrm war oder sie wirklich nicht geatmet hat. Im Krankenhaus kannten sie den Snuza gar nicht und als ich erklärte wie er funktioniert fanden sie ihn sinnvoller als das AC da er ja aktiv eingreift und durch die Vibration versucht das Kind zum Atmen zu bringen. Wir hatten in der 2. Nacht tatsächlich einen Monitoralarm. Allerdings war sie wach und ich habe gerade gestillt. Das mein Moppel so verfressen ist das die das Atmen vergisst hätte ich mir denken können:DDD Bei dem Alarm blieb die O2 Sättigung aber konstant. Seitdem bin ich beruhigter. Habe aber gemerkt das der Monitor eine extreme Belastung ist. Würde mein Kind nur auf Dauer damit Überwachen wenn es gar nicht anders geht.

Es klingt vielleicht böse aber es sterben wahrscheinlich zu wenig Kinder für große Aktionen:( Im Geburtsvorbereitungskurs haben wir lange über SIDS gesprochen. Hebammen sehen das relativ locker find ich. Unsere meinte am Tag wäre schlafen in Bauchlage ok(!) Mir war das immer zu heiß. Was deine Hebamme gesagt hat versteh ich nicht. Deshalb kommt ja die Kripo und es wird eine Autopsie durchgeführt. Wenn 1 oder 2 Kindstötungen pro Jahr dabei sind die nicht entdeckt werden kann dass sein aber nicht ein großer Teil.

Liebe Grüße und viel Erfolg mit dem "Klingelhöschen" (So hat eine Schwester im Krankenhaus den Snuza genannt)

Bella(R)

29.11.2012,
12:03 Uhr

@ mamavonlina
 

Angst vorm SIDS

Hey,
also die erste Nacht mit dem Snuza war unauffällig und meine Maus lag viel auf dem Bauch, zwischenzeitlich auch flach auf dem Gerät..
Gestern gab s dann Alarm. Ich hatte mich gegen 22.30 zu ihr gelegt und war gerade am Einschlafen. Auf einmal das volle Programm; rotes Licht mit Alarmsignal!
Lene hatte sich vorher nicht bewegt, lag ganz ruhig auf dem Bauch. Sie schlief unbeeindruckt weiter und atmete normal, hatte nicht das Gefühl dass sie schneller atmete. Keine Ahnung wie ich das jetzt interpretieren soll.
Es war zu dunkel um zu sehen , ob die Kleine auffällig blass war und meine Sorge, nachdem klar war, sie atmet normal, war den Snuza auszuschalten, bevor sie davon wach wird..

Jetzt bin ich natürlich verunsichert, dachte Madame trägt das Gerät "quasi als Luxus", aber nun..
Ich habe im Halbschlaf keinerlei Bewegung von ihr mitbekommen, die vor dem Alarm stattfanden, daher finde ich einerseits einen Fehlalarm unwahrscheinlich. Andererseits hat sie während ich versucht habe den Snuza auszumachen, völlig ruhig geatmet; eine vorherige Atempause passt da ja irgendwo nicht zu..

Also weiter "Snuzen".., mal sehen was die Nacht bringt!??

Wenn ich die `Packungsbeilage`vom Snuza richtig verstanden habe, ist ein Alarm (hörte auch nicht auf) und rotes Licht doch das Extremste, was das Gerät anzeigen kann, oder?
Als ich mich neben sie legte, leuchtete das Lämpchen übrigens grün!

Und nu..? Männö, komisches Gefühl..

Ganz liebe Grüße

mamavonlina(R)

29.11.2012,
13:30 Uhr

@ Bella
 

Angst vorm SIDS

Hallo,
ich glaub gern dass du jetzt nicht richtig weißt was los ist. Also erstmal kann ich dich etwas beruhigen. Ich bin paranoid genug meine kleine wenn sie in ihrem Bett schläft mit Snuza und Angel Care zu überwachen:) Hab das getestet und die beeinflussen sich nicht gegenseitig. Wir hatten schon öfters Snuza Hauptalarm aber es gab nie gleichzeitig AC Alarm. Also kann man schon sagen das es manchmal zu Fehlalarmen kommt. Hattet ihr mal vorher AC Alarm? Hatte deine Tochter wieder den Hintern in der Luft? Wie steht dein Kinderarzt zu sowas? Vielleicht wäre es gut auch mal 2 Nächte am Monitor zu verbringen, zur Beruhigung. Lag deine Tochter nach der Geburt am Monitor und gab es da mal Atempausen mit O2 Abfall?
Ich denke du brauchst dir erstmal keine Sorgen machen. Theoretisch bedeutet der Hauptalarm wirklich dass sie 15 Sek nicht geatmet hat und auch auf die Vibration nicht reagiert hat und es dann nach 20 Sek ohne Atmung zum Hauptalarm kommt. Aber deine Tochter hat ja ruhig geatmet als du es bemerkt hast. Das ist bei uns auch immer so und sie liegt auf dem Rücken und ich denke nicht das sie sich vorher bewegt hat.
Hoffe ich konnte dich etwas beruhigen!
Liebe Grüße

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 5 Benutzer online (0 registrierte, 5 Gäste)
Script by Alex  ^