GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
Bettina(R)

19.07.2013,
08:21 Uhr
 

Bauchlage (Prävention)

Hallo zusammen,
unsere kleine Maus ist fast 6 Monate alt. Se kam 3,5 Wochen zu früh auf die Welt und hatte noch Anpassungsschwierigkeiten, unter anderem auch Apnoen. Dies war laut Aussage der Ärzte nur eine Unreife und die Probleme sind während des 3wöchigen Krankenhausaufenthaltes von alleine verschwunden. Wir haben große Angst vor dem plötzlichen Kindstod. Bis auf das Stillen (ich konnte leider nicht Stillen) halten wir uns an alle Vorsichtsmaßnahmen. Wir sind Nichtraucher und bisher durfte auch kein Raucher unsere Maus auf den Arm nehmen, sie schläft im Schalfsack (bei den momentanen Temperatuten natürlich nur im Body bzw.Schlafanzug) in ihrem eigenem Bett in unserem Schlafzimmer, wir haben weder Kuscheltiere, Nestchen noch Decken in ihrem Bett und sobald wir sei hinlegen, schalten wir das Angelcare an. Die Maus entwickelt sich prima und ist schon recht groß und aktiv für ihr Alter. Seit etwa vier Wochen dreht sie sich alleine von der Rücken in die Bauchlage. Sie hat es bisher aber immer akzeptiert, dass nur auf dem Rücken geschlafen wird. Seit einigen Tagen ist es nicht mehr der Fall. Sie möchte nur noch auf dem Bauch schlafen und dreht sich, wenn ich die Position ändere, sofort wieder auf den Bauch. Dies bereitet mir schlaflose Nächte, weil ich nur damit beschäftigt bin sie zu drehen und ihre Atmung zu kontrollieren. Der Kinderarzt sagt, dass sie ihre eigene Schlafposition gefunden hat und wir dies akzeptieren sollen. Wenn wir alle anderen Faktoren zur Vorbeugung einhalten würden, wäre das in Ordnung. Ich bin trotzdem unruhig. Was kann ich machen?
Liebe Grüße

Katinka26(R)

02.09.2013,
13:56 Uhr

@ Bettina
 

Bauchlage

Hallo Bettina,

das gleiche frage ich mich auch.

Meine Tochter (heute 3 J. 8 Mon.) war 4 Wochen zu früh, hat sich aber erst mit 1/2 Jahr gedreht und im Bett erst mit 10 Monaten und das auch nur "sproradsich". Dauer-Bauchschläferin (bis heute!) ist sie erst mit ca. 14-15 Mon. geworden, das konnte ich akzeptieren.

Mein Sohn ist nun gut 6 Monate und dreht sich schon seit einiger Zeit auf den Bauch. Im Reisebett neulich im Urlaub auch nachts. Da habe ich eine Stunde mit ihm rumgekämpft, bis er wenigstens auf der Seite liegend mal Ruhe gab.

Auf dem Rücken schläft er schon seit er ca. 4 Mon. ist nicht mehr! Er schläft überhaupt sehr unruhig und in Rückenlage schonmal gar nicht mehr.

Von Kinderätzen aus heißt es immer, wenn sie sich selbst drehen können, ist es ok und das Risiko bei Weitem nicht mehr so groß und tun kann man dagegen eh nichts mehr, vom "Fesseln" (Anbinden des Schlafsacks z. B.) raten sie natürlich ab.

Hier heißt es aber immer wieder, die Rückenlage M U S S vermieden werden, mind. im 1. Lebensjahr, da Hauptrisikofaktor - das verunsichert mich auch sehr, denn die Frage ist: WIE?

Was sollen wir denn aber tun? Ich liege eh schon oft nachts wach und lausche und prüfe seine Position, das ist schon belastend genug, ich bin tasgsüber oft sehr müde und habe noch ein größeres Kind zu versorgen.

Meiner ist so kräftig, er dreht sich sofort zurück, wenn ich ihn auf den Rücken lege und schreit so laut, dass das ältere Kind auch wach wird. Das ist doch kein Zustand.

Hat denn jemand einen praktikableren Vorschlag? Zum Pucken sind sie doch viel zu alt/zu groß!?

Ich wäre auch sehr dankbar für Tipps!

mamavonlina(R)

02.09.2013,
20:02 Uhr

@ Bettina
 

Bauchlage

Hallo Bettina, hallo Katinka,
Ich kann eure Ängste sehr gut verstehen! Meine Maus hat zwar lange auf dem Rücken geschlafen aber mit ca 9 Monaten hat sie die Bauchlage für sich entdeckt. Die ersten Nächte waren auch für mich sehr beängstigend für mich zumal sich in Bauchlage die Snuza Alarme häuften. Für mich war aber schon immer klar dass ich sie nicht drehen werde. Zum einen hat sie damals sehr schlecht geschlafen und ich wollte sie nicht durch das drehen wecken. Zum anderen bedeutet das ständige drehen auf den Rücken auf Dauer Streß für das Kind und das ist auch ein Risikofaktor.
Mir wurde von einem Arzt auch schon gesagt das KEINE SIDS Gefahr mehr besteht wenn sich das Kind selbst dreht aber die Aussage ist falsch. Das Risiko ist zwar geringer aber noch da.
Ich halte ebenfalls nichts vom fixieren. Mich hat es zumindest beruhigt den Snuza und die Angel Care Matten zu haben, da es sonst leider keine Hilfe gegen die Bauchlage gibt.
Bitte macht Euch nicht zu sehr verrückt, die Hauptrisikozeit ist schon "überstanden" und nimmt jetzt immer weiter ab.
Liebe Grüße

selinamama(R)

07.09.2013,
14:59 Uhr

@ Bettina
 

Bauchlage

Hallo,

meine Kleine ist Gott sei Dank aus dem Gröbsten raus mit ihren 16 Monaten, aber uns hat ein Lagerungskissen zBsp. Babydorm lange Zeit geholfen, sie in der Rückenlage zu halten, da sie sich so nicht mehr drehen konnte. Da gibt es wohl einige andere Lagertungskissen zur Rückenlagenunterstützung. Die Kleinen müssen halt richtig müde sein zum Reinlegen, damit sie die Einschlafposition akzeptieren. Richtig lange wirst Du aber kein Glück damit haben, irgendwann drehen sie sich auch da raus. Aber vielleicht gewinnst Du wieder ein paar Wochen mehr.

Gruß und viel Erfolg

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 1 Benutzer online (0 registrierte, 1 Gäste)
Script by Alex  ^