GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
ullis Mama(R)

17.10.2013,
21:29 Uhr
 

Reflux und keiner (Sonstiges)

Liebe Claudi, Mail war wieder "weg", aber gespeichert, deshalb jedoch hier ein neuer Thread, sorry!
Ich bin sicher, Elke und auch ich denken oft an Dich und Deine Mausimaus und ehrlich gesagt, machen wir uns wohl beide Sorgen: Du meldest Dich nicht hier im Forum??
Ich denke, Du hast bestimmt gute Gründe dafür, nur hoffentlich bist Du vor lauter Stress nicht selbst krank geworden? Du hattest ja in Deinem letzten Posting geschrieben, dass Du Dich "wie ausgebrannt" fühlst und dies ist alles andere als angenehm und auch eine ernsthafte gesundheitliche Beeinträchtigung! Das darf ich so schreiben, denn ich habs hinter mir, dabei Gott sei Dank einen guten Arzt, der mir wirklich wieder auf die Beine helfen konnte.-
Aber wie auch immer, Du weißt doch: an Omaoma Elke und an mich kannst Du Dich jederzeit wenden, wenn Du Trost und Zuwendung brauchst und natürlich auch mit Deinen Freuden, ist - aber hier+jetzt in diesem Moment nicht das Thema -, verstehen können wir Dich in jedem Fall, auch wenn Du gerade jetzt einfach nicht posten möchtest, glaub mir!!! ... und zu Dir halten ist auch keine Frage!!!

Ganz liebe Grüße und ich drücke Dich ganz liebevoll
Ursula / ullis Mama

Omaoma(R)

18.10.2013,
06:40 Uhr

@ ullis Mama
 

Reflux und keiner

Hallo liebe Claudi,

ich kann mich Ursula nur anschließen.
Melde Dich doch bitte

Liebe Grüße und fühlt Euch geknuddelt(gedrückt)

von Elke

mamavonlina(R)

19.10.2013,
19:45 Uhr

@ ullis Mama
 

Reflux und keiner

Hallo meine liebe Ursula und liebe Elke,
Es tut mir sehr leid dass ich Euch solche Sorgen bereitet habe. Ich muss aber gerade schmunzeln das du so sensibele Antennen hast! In der Tat habe ich seit 2 Wochen mit einer bösen Magenschleimhautentzündung zu kämpfen. Aber langsam wird es besser.
Und ich habe auch richtig gute Nachrichten! Wir hatten ja am Donnerstag den lang ersehnten Termin. So wie es aussieht hat Linchen schon lange keinen Reflux mehr. Was ich in den letzten Monaten dafür gehalten habe ist in Wirklichkeit das Symptom einer Laktoseintoleranz. Vor ein paar Wochen hat Linchen Durchfall bekommen der über eine Woche anhielt. Ich hab ein paar Hausmittel ausprobiert weil sie ansonsten gar nicht krank schien. Schließlich habe ich die Milch weg gelassen da Milchprodukte Durchfall ja immer schlimmer machen. Sofort war der Durchfall weg. Kaum hab ich ihr wieder Milch gegeben ging es wieder los. Erst war ich ziemlich besorgt wie sich der Milchverzicht auswirkt da Milch ja bei Reflux am besten hilft und ich auch die Heilerde nicht mehr geben konnte. Trotzdem besserten sich Linchens Beschwerden sogar ohne Milch und Heilerde weiter.
Ich bin sehr erleichtert das wir jetzt endlich wissen was Lina fehlt! Und vor allem das sie keine Tabletten braucht. Im Januar haben wir wieder Termin.

Vielen Dank für euren Ruckhalt und die lieben Worte! Hab in letzter Zeit gern mal ein Glas getrunken um den Streß zu ertragen. Aber die Gastritis hat mir gezeigt das es auch anders gehen muss.
Ganz liebe Grüße von Claudi und Linchen!

ullis Mama(R)

22.10.2013,
16:23 Uhr

@ mamavonlina
 

Reflux und keiner

Liebe Claudi,
danke schön und gut, dass du Dich gemeldet hast, da bin ich doch beruhigt und die Nachricht von Linchens Lactoseunverträglichkeit ist ja geradezu eine gute!
Dem kann man doch heutzutage wirksam begegnen mit all den -L-Milchprodukten und es gibt ja auch das dem Organismus fehlende Enzym in Tablettenform, für Babies vielleicht auch Tropfen ?, wenn mal zuviel des Guten getan werden wird. Das alles kannst du ja bei Lina kontrollieren, nicht wahr? Meine Schwiegermutter und der Bruder meines Mannes habe beide diese Unverträglichkeit und kommen gut damit zurecht! :)
Nun zu Deiner Magenschleimhautentzündung: das ist ja ganz was Fieses!!! Hängt wohl auch mit gestresster Seele (eigene Erfahrung) oder dem Heliobacter pyloris zusammen, welcher besonders bei Stress gerne aktiv wird. Ich hatte ihn, ist auskuriert, und er hatte mir sogar ein Magengeschwür beschert. - Was sagt denn Dein Arzt dazu? So ab und zu ein bisschen Wein kann doch so eine starke Entzündung nicht hervorrufen, oder? Wie Du schon selbst sagst: lieber nix davon bei Empfindlichkeit!
Soweit also zu den Malaisen bei Euch... was sagst Du denn zu Omaoma Elkes letztem Posting und dem, was sich das Jugendamt mit den 2 Armen erlaubt
hat, bevor und nachdem der kleine Mann gestorben war? Ich fass es ja nicht und habe eine ungeheure Wut bekommen!!!
Mach mal Schluss hier werde schon wieder "angefressen", wenn ich nur dazu schreibe...
ich grüße Euch beide ganz lieb, werdet schön gesund, GUTE BESSERUNG und bis bald mal
die Ursula /ullis Mama

mamavonlina(R)

22.10.2013,
23:09 Uhr

@ ullis Mama
 

Reflux und keiner

Liebe Ursula,
ja, für mich ist die LaktosIntoleranz wirklich eine gute Nachricht. Ich habe mich jetzt umfassend mit Laktosefreien Lebensmitteln eingedeckt:) Auch die Krippe weiß bescheid.
An das Helicobakter Bakterieum (ist garantiert falsch geschrieben:D) habe ich auch schon gedacht. Ich habe am 7 November nochmal Termin bei meinem Arzt und da werde ich auch um den Test bitten. Allein schon wegen Linchen, nicht das ich sie angesteckt habe und wir ein neues Problem haben. Sie ist ein echtes Knutschfussel und ich probier zum Beispiel auch ihr essen mit dem selben Löffel. Allerdings glaub ich auch eher an eine überreizung. Durch Schwangerschaft und Stillzeit bin ich ja keinen Alkohol mehr gewöhnt, dann noch viel Kaffee und Zigaretten und das auf nüchternen Magen weil ich Morgens nichts essen kann... Naja und der Streß auf Arbeit und mit Linchen tut sein übriges. Aber dank einer Psychotherapie die ich vor Jahren gemacht habe kann ich halbwegs damit umgehen ohne wieder in ein tiefes Loch zu fallen und allen LebensMut zu verlieren.
An dieser Stelle würde ich auch gern fragen wie es dir geht? Du kümmerst dich hier so lieb um Omaoma und mich das find ich nach wie vor bemerkenswert! Du hast geschrieben das du und deine Töchter auch in Therapie sind, ich hoffe ihr macht die selben guten Erfahrungen wie ich und bekommt ein Stück Lebensqualität zurück!

Im Bezug auf Omaomas letzten Beitrag bin ich nur fassungslos! Nüchtern betrachtet verstehe ich, dass eine Obduktion zeitnah erfolgen muss aber der Mutter diesen Anblick zuzumuten... Man hätte den kleinen Engel erst her richten sollen, dafür gibt es doch Spezialisten. Allein die Vorstellung lässt mir die Galle überkochen. Was der Familie da zugemutet wurde gehört von vorne bis hinten vor Gericht, dass sehe ich wie du! Ich hoffe nur sie bekommt endlich Gehör und etwas Gerechtigkeit. Ach Mensch, das ist so furchtbar, mir fehlen echt die Worte!
Ganz liebe Grüße von Claudi und Linchen

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 5 Benutzer online (0 registrierte, 5 Gäste)
Script by Alex  ^