GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
Saskia(R)

27.10.2013,
15:24 Uhr
 

Allergie gegen Elektroden (Sonstiges)

Hallo,

ich hoffe, dass ich mit meiner Frage hier richtig bin.

Aufgrund eines ALTE Ereignisses und einem weiteren Snoozer Alarm konnten wir mit Hilfe von Frau Jorch eine Klinik finden, die uns ernst nahm. Unsere Uniklinik und unser Kinderarzt nahmen uns nicht ernst.
Im Schlaflabor wurden Apnoen mit Sauerstoffabfall festgestellt. Zudem wurde Reflux festgestellt (deswegen hatte ich auch x-mal unseren Kinderarzt angesprochen, der aber meinte, dass er gut zunehme und er deswegen keinen Reflux hat).
Wir bekamen einen Monitor. Wir wurden darauf hingewiesen, dass der AngelCare und der Snoozer bei unserem Sohn nicht helfen würden sondern uns in falscher Sicherheit wiegen würden. Unser Sohn bekommt jetzt AR Milch und mittlerweile Brei, liegt immer leicht erhöht und wird mit Monitor überwacht. Ausserdem beachten wir die sichere Schlafumgebung und dass er nie zu warm angezogen ist.
Jetzt haben wir nur ein Problem mit den Elektroden. Er hat eine Pflasterallergie und reagiert nun auf die Elektroden. Ich weiss nicht, ob das mit der Plasterallergie zusammenhängt oder eine andere Allergie ist.
Seine Haut wird knallrot und er bekommt Blasen.
Wir nehmen nun, auf Anraten der Klinik, Eau Avene Cicalfate Post Acte und betupfen die Stellen mit etwas lang gezogenem grünen Tee. Die Stellen werden auch blasser und heilen nach und nach ab, aber mittlerweile geht es nicht mehr. Der gesamte Bauch-Brust-Bereich ist betroffen. Wir hatten jetzt mehrere Elektroden: Clear Gel, Latex frei etc. Bisher ging keine.
Es juckt fürchterlich und er leidet richtig.
Ich habe jetzt eine andere Sorte Elektroden auf den Rücken geklebt damit der Bereich vorne geschont wird.
Die Krankenschwester, die ihn in der Klinik verkabelt hat, hat mir eine Sorte empfohlen, bei der sie bisher noch nie Reaktionen hatte. Die hat unsere Monitorfirma aber nicht im Sortiment. Unsere Krankenkasse hat den Monitor als Pauschale bewilligt, die Elektroden sind also inklusive.
Habt Ihr eine Idee was wir machen können oder welche Elektroden noch gehen?

Er hat nur Herz- Atemfrequenz-Überwachung mit Getemed VG2100.

Hildegard Jorch(R)

E-Mail

Münster,
27.10.2013,
19:03 Uhr

@ Saskia
 

Allergie gegen Elektroden

» Aufgrund eines ALTE Ereignisses und einem weiteren Snoozer Alarm konnten
» wir mit Hilfe von Frau Jorch eine Klinik finden, die uns ernst nahm.

Das freut mich :-)

» Im Schlaflabor wurden Apnoen mit Sauerstoffabfall festgestellt. Zudem wurde
» Reflux festgestellt (deswegen hatte ich auch x-mal unseren Kinderarzt
» angesprochen, der aber meinte, dass er gut zunehme und er deswegen keinen
» Reflux hat).
Leider werden Refluxprobleme oft erst dann von Kinderärzten ernst genommen, wenn die Kinder nicht adäquat zunehmen. Reflux ist aber wirklich ein Problem, auch in Richtung Apnoe. Wir hatten ja darüber gesprochen.

» Wir bekamen einen Monitor. Wir wurden darauf hingewiesen, dass der
» AngelCare und der Snoozer bei unserem Sohn nicht helfen würden sondern uns
» in falscher Sicherheit wiegen würden.
Es kann sein, dass der Snoozer oder auch der Angelcare erst verspätet Alarm schlagen, weil andere Bewegungen als die des Kindes eine Nichtbewegungsregistrierung zunächst nicht möglich machten. Bei Risikokindern sind daher ein Angelcare oder auch ein Snoozer nicht geeignet.

Unser Sohn bekommt jetzt AR Milch und
» mittlerweile Brei, liegt immer leicht erhöht und wird mit Monitor
» überwacht. Ausserdem beachten wir die sichere Schlafumgebung und dass er
» nie zu warm angezogen ist.
» Jetzt haben wir nur ein Problem mit den Elektroden. Er hat eine
» Pflasterallergie und reagiert nun auf die Elektroden. Ich weiss nicht, ob
» das mit der Plasterallergie zusammenhängt oder eine andere Allergie ist.
» Seine Haut wird knallrot und er bekommt Blasen.
» Wir nehmen nun, auf Anraten der Klinik, Eau Avene Cicalfate Post Acte und
» betupfen die Stellen mit etwas lang gezogenem grünen Tee. Die Stellen
» werden auch blasser und heilen nach und nach ab, aber mittlerweile geht es
» nicht mehr. Der gesamte Bauch-Brust-Bereich ist betroffen. Wir hatten jetzt
» mehrere Elektroden: Clear Gel, Latex frei etc. Bisher ging keine.
» Es juckt fürchterlich und er leidet richtig.
» Ich habe jetzt eine andere Sorte Elektroden auf den Rücken geklebt damit
» der Bereich vorne geschont wird.
» Die Krankenschwester, die ihn in der Klinik verkabelt hat, hat mir eine
» Sorte empfohlen, bei der sie bisher noch nie Reaktionen hatte. Die hat
» unsere Monitorfirma aber nicht im Sortiment. Unsere Krankenkasse hat den
» Monitor als Pauschale bewilligt, die Elektroden sind also inklusive.

Die Eletroden, die Euch die Schwester empfohlen hat, kann die Monitorfirma, die Euch betreut, ganz sicher besorgen. Sollte sie sich weigern, mkeldet Euch bei GeTeMed in Teltow direkt. Dann funktioniert´s bestimmt.

» Habt Ihr eine Idee was wir machen können oder welche Elektroden noch
» gehen?
Elektrodenprobleme haben relativ viele Kinder, wenn sie mit einem medizinisch verordneten Gerät versorgt werden, wo immer Elektroden auf der Haut kleben.
Ihr könnt Euch auch bei Gerd Richter melden. Den findet ihr hier ebenfalls im Forum und seine Tel-Nr auch. Er ist Monitorexperte und wird Euch sicher auch weiterhelfen können.

Liebe Grüße aus Münster und gute Besserung

Hildegard Jorch

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

KatherineG(R)

13.12.2013,
08:41 Uhr

@ Saskia
 

Allergie gegen Elektroden

Hallo Saskia, welche Elektroden wurden dir empfohlen? Wir haben auch einen Monitor unser Kleiner reagiert auch extrem. Wir versuchen jetzt erst mal den Rücken zu bekleben. Viele Grüße Katherine

Saskia(R)

13.12.2013,
09:40 Uhr

@ KatherineG
 

Allergie gegen Elektroden

Hallo Katherine,

das waren die Ambu Blue Sensor NF ReF NF-50-K/12/EU

Er hat aber auch darauf reagiert.

Uns wurde gesagt, dass er ab einem bestimmten Punkt auf alles reagiert und sich erst daraus eine Allergie entwickeln kann. Die Haut müsse erst vollständig zur Ruhe kommen.

Wir haben einige Stellen auch nur mit Cortison wegbekommen. Es hat ewig gedauert.

Es gibt noch italienische, die laut Hersteller noch keine Zulassung haben, aber gehen sollen:

FIAB EKG Elektrode mit Kabel Ref F 9058N

Die haben wir aber nicht mehr probiert.

Der Rücken ging auch nicht mehr. Wir hatten massig Fehlalarme und die anderen Stellen heilten nicht schnell genug ab so dass es immer schlimmer wurde.

Wir haben dann endlich den VG 3100 verschrieben bekommen und gehen jetzt über die Sauerstoffsättigung am Zeh. Bisher geht das.

So können wir im Bedarf dann auch die Elektroden verwenden wenn geklärt ist auf was er reagiert

Viele Grüße

Linchen(R)

14.12.2013,
17:18 Uhr

@ KatherineG
 

Allergie gegen Elektroden

» Hallo Saskia, welche Elektroden wurden dir empfohlen? Wir haben auch einen
» Monitor unser Kleiner reagiert auch extrem. Wir versuchen jetzt erst mal
» den Rücken zu bekleben. Viele Grüße Katherine

Wir hatten auch ganz arge Probleme und haben etliche Elektroden durch. 5 min Elektroden haben sofort zu Bläschen und dann offenen Stellen geführt.
Mehr per Zufall habe ich erfahren, dass es auch gelfreie Elektroden gibt. (Fa. GolMed ungeliert)
Die habe ich dann probiert und meine beiden Monitorkinder haben nicht im geringsten darauf reagiert. Bei meinem Jüngsten benutze ich sie jetzt etwas mehr als 3 Jahre.

LG

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 2 Benutzer online (0 registrierte, 2 Gäste)
Script by Alex  ^