GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
LiFa(R)

27.03.2014,
09:10 Uhr
 

Frage an Frau Jorch zum Hochstellen des Bettchens bei Reflux (Sonstiges)

Guten Tag Frau Jorch,
bitte entschuldigen Sie, dass ich mich in diesem Forum direkt an Sie wende, aber ich bräuchte dringend Beratung im Umgang mit dem Reflux meiner Tochter (2 ½ Wochen).
Da sie in liegender Position sehr viel gluckst, schluckt, ziehende Atemgeräusche macht und hustet, vermute ich einen Reflux (den Kinderarzt werde ich bei der U3 nächste Woche darauf ansprechen).
Meine große Tochter litt im ersten Lebensjahr bereits an Reflux (auch diagnostiziert per PH-Metrie; allerdings laut den Ärzten nicht behandlungsbedürftig; mit 11 Monaten hatte sie ca. 70 Refluxepisoden / 24 h) – daher kann ich die Geräusche meiner kleinen Tochter relativ gut zuordnen. Bei meiner Großen hat das Hochstellen des Bettchens relativ gut geholfen (allerdings erst ab einer ca. 25 cm hohen Getränkekiste).
Nun bin ich unsicher, ob ich diese Methode auch bei einem Neugeborenen anwenden kann (schließlich sind Wirbelsäule und Köpfchen noch nicht so stabil) – das Legen auf ein Keilkissen im 15 Grad Winkel hat bisher leider nichts gebracht.
Und noch eine Frage beschäftigt mich: Bei meiner kleinen Tochter sind die Geräusche in flacher Liegeposition eigentlich am leisesten (aber dennoch da). Heißt das, dass sie dann weniger Reflux hat, also das flache Liegen (trotz Reflux) aktuell am besten für sie ist? Ich möchte sie eigentlich nicht so betten, weil ich befürchte, dass dann der Mageninhalt nicht zurückfließen und so eher zu Atemaussetzern führen könnte.
Die Ac-Matte verwenden wir – bisher gab es keinen (Vor-)Alarm.
Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich wahnsinnig freuen, da ich momentan ziemlich unsicher bin, was das Beste für meine Tochter ist. Vielen Dank schon einmal hierfür.
Viele Grüße
Lisa

Hildegard Jorch(R)

E-Mail

Münster,
27.03.2014,
14:17 Uhr

@ LiFa
 

Frage an Frau Jorch zum Hochstellen des Bettchens bei Reflux

hallo Lisa,
bitte ruf mich mal an bzw. schick mir eine Mail mit Deiner Tel-Nr. Im Moment bin ich schwierig über die Festleitung zu erreichen. Ich würde Dich dann zurückrufen und wir können alles in Rughe besprechen. Ich werden das ellenlange Postings,die uns beide sehr viel unnötige zeit kosten.

Liebe Grüße aus Münster

Hildegard Jorch

---
Präsidentin der GEPS- Deutschland e.V.
Vorsitzende der GEPS-NRW e.V.

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 3 Benutzer online (0 registrierte, 3 Gäste)
Script by Alex  ^