GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
Marvin2009(R)

26.08.2014,
12:19 Uhr
 

Impfung …. (Fragen zur Forschung)

Wie steht ihr hier zu den Impfungen??

klirina(R)

26.08.2014,
15:21 Uhr

@ Marvin2009
 

Impfung ….

» Wie steht ihr hier zu den Impfungen??

Bin ich immer froh, dass einige Eltern sich über die Imfungen gedanken machen. Ich habe mitlerweile zweites Kind bekommen, das eine ist vorkurzme 3 Jahre geworden, das andere ist bald 1,5 Jahre alt, beide bis jetzt ungeimpft.

Gott sei Dank habe ich noch in meiner ersten Schwangerschaft von meiner Freundin das Buch von Martin Hirte zum Lesen bekommen. Nach dem wir das Buch mit meinem Mann gelesen haben, sind wir skeptisch geworden und haben uns in das Thema mehr und mehr gesteigert. Das allerschönste habe ich an mir selber die Erfahrungen gemacht. Als ich mit meinem ersten Kind schwanger war, wurde ich auf Röteln getestet. Auch wenn alle Mädchen gegen die Krankheit geimpft werden, werden dei Frauen in der Schwangerschaft getestet. Jedenfalls….
Das Ergebnis lautete Titer „1:8“, Immunität anzunehmen: „UNSICHER“, Röteln-AK IgG (EIA) „GRENZWERTIG“.
Die Ergebnisse wurden sogar mit Marker markiert und ich wurde darauf hingewiesen z.B. auf Kindergeburtstagen nicht zu gehen. Da wir bald wieder einen Nachwuchs geplant haben, ließ ich mich nach der Geburt gegen Röteln impfen, da mein erstes Kind an Röteln krank werden könnte und mich damit anstecken(es wird ja so eine Angst gemacht, da greift man gleich zu der Spritze). Ich wurde wieder schwanger, es folgte wieder der Röteln-Antikörpertest.
Das Ergebnis lautete: diesmal gar keine Titerangaben, Immunität anzunehmen: „NEIN“, Röteln-AK IgG (EIA) „NEGATIV“.

Ich bin sehr skeptisch was Impfungen angeht und werde mich nie wieder im Leben impfen lassen. Ich habe mittlerweile in meinem Bekanntenkreis 5 Familien, die ihre Kinder und sich selbst nicht mehr impfen lassen. Und wenn man sich über das Thema mehr und mehr informiert, erfährt man solche Sachen, die einfach so traurig sind.

KarinI(R)

15.05.2015,
16:05 Uhr

@ klirina
 

Impfung ….

Mein Kind ist """an SIDS""" gestorben, war nicht geimpft, dazu kam es nicht mehr. Ich bin selbst auf alles für mich Relevante geimpft, finde es wichtig und werde meine Folgekinder auch sicher impfen.

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 6 Benutzer online (0 registrierte, 6 Gäste)
Script by Alex  ^