GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
Tovakija(R)

15.12.2014,
10:59 Uhr
 

neue Matratze? (Prävention)

Hallo!

Wir bekommen nun unser drittes Kind. Bei den ersten beiden haben wir den Kindern neue Matratzen gekauft, da ich damals mal irgendwo gelesen hatte, daß sich schädliche Pilze in den Matratzen bilden. Nun frage ich mich, ob da überhaupt was wahres dran ist...

Und was ist von diesem "Snuza" zu halten? Ist dieses Gerät anfällig für Fehlalarme?
Mit diesem Gerät verhält es sich wahrscheinlich ähnlich wie mit der Matte von Angel Care, daß die Bewegung gemessen wird, also auch nicht für z.B. den Kinderwagen geeignet ist, oder?

Vielen Dank schonmal für die Antworten

Liebe Grüße, Vanessa

LiFa(R)

01.01.2015,
15:01 Uhr

@ Tovakija
 

neue Matratze?

Hallo Vanessa,

wir haben es so gehandhabt, dass wir die Matratze fürs Beistellbett bei jedem Kind neu gekauft haben (weil es nicht viel Geld ist und wir in der kritischen Anfangszeit jedes Risiko ausschließen wollten). Die Matratze für das große Kinderbett, in dem unser zweites Kind seit dem 7. Monat schläft, haben wir nicht getauscht - sie ist eine Öko-Matratze und war nicht günstig....
Ich bin kein Arzt und auch keine Expertin was den Plötzlichen Kindstod anbelangt. Alles was ich weiß, habe ich mir selbst v.a. im Internet angelesen, weil ich eine besorgte Mama bin und meine Kinder schützen möchte. Soweit ich es weiß, ist SIDS ein mehrfaktorielles Ereignis. D.h. die Matratze kann ein Faktor von mehreren sein, ist aber nicht der einzige Grund für dieses Schicksal.
Ich würde es nach Gefühl entscheiden: wenn Du Dich sicherer mit einer neuen Matratze fühlst, dann investiere das Geld - für Dein Kind und für Dich, damit Du ruhiger schlafen kannst.
Der Snuza registriert auch Umgebungsbewegungen, d.h. er eignet sich nicht für den Kinderwagen.
In einer Zeitschrift (ich glaube in der Eltern) habe ich neulich von einer Art Strampler gelesen, der verschiedene Vitaldaten des Kindes im Schlaf misst. Ich glaube Puls, Wach-Schlaf-Rhythmus und evtl. Sauerstoffsättigung. Bisher laut Zeitschrift nur in den USA erhältlich, aber sicher auch über Amazon. Ich gehe davon aus, dass man diesen Strampler im Kinderwagen verwenden könnte. Vielleicht ist das ja eine Option für Euch?

Grüße
Lisa

zurück zur Übersicht
Baum-Ansicht  Tabellen-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 2 Benutzer online (0 registrierte, 2 Gäste)
Script by Alex  ^