GEPS - Gesprächs - Forum

zum Internetauftritt der GEPS-Deutschland e.V.
zur Forums-Ausgangsseite

einloggen | registrieren

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Dieses Forum wird von der GEPS-Deutschland e.V. betrieben und finanziert. Die GEPS ist eine Elternselbsthilfeorganisation, die sich nur über Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.
Für Ihre Unterstützung, ob auf finanzielle Art in Form einer Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft, sind wir dankbar!
Weitere Informationen über die GEPS und den Plötzlichen Säuglingstod (Plötzlicher Kindstod / SID) finden Sie auf den Internetseiten unter http://www.geps.de.

Wir behalten uns vor, u.a. beleidigende, diskriminierende oder unsachliche Beiträge zu löschen. Falls Sie private Nachrichten dieser Art von anderen Nutzern über das Forum erhalten, teilen Sie uns dies bitte mit.
zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht

Ich habe ÜBERLEBT!!!Und mein Kind??? (Fragen zur Forschung)

verfasst von Linli(R), 10.07.2010, 04:46 Uhr

Hallo,
mir zereißt es das Herz wenn ich lese was betroffene Eltern schreiben.
Immer in dem Gedanken mein eigenes Kind zu verlieren so wie ich fast meinen eltern verloren gegangen wäre.

Ich bin "schon" 19 Jahre alt und habe im Alter von 4 Wochen auch einen plötzlichen Kindstod erlitten. Dank meines Papas(den ich immer schätzen werde), konnte ich noch rechtzeitig gerettet werden.

Leider finde ich kein informationsteil bzw kann mir auch kein Arzt antwoten geben auf meine fragen bzw sagen was mit den Kindern ist die diese Krankheit überlebt haben?!

Gibt es Folgeerkrankungen?
Ich habe Luftprobleme. Die Ärzte können aber nicht 100%ig Astma feststellen.
Sagt man nicht wenn die Sauerstoffzufuhr abgeschnitten ist stirbt nicht nur Gehirn sondern auch langsam die Lunge ab?
Könnte es damit zusammen hängen?
Ist dies eine Folge davon?
Gibt es andere Folgen?

Die Schlimmste Frage die mich Quält:

Ist der Plötzliche Kindstod vererbbar???

Mich macht dieser gedanke fertig. Ich habe einerseits angst, dass ich mal mein Kind verliere anderseits möchte ich auch nicht mein Kind zu sehr kontrollieren und damit überreagieren - es nicht einengen vor angst!

Kann mir jemand helfen an wem ich mich wenden kann bzw hat jmd genau das duch oder weis jmd eine Antwort auf meine Fragen????????

Danke

Grüße Linda

eine Überlebende

antworten
 


gesamter Gesprächsfaden:

Ich habe ÜBERLEBT!!!Und mein Kind??? von Linli(R) am 10.07.2010 um 04:46 Uhr (Fragen zur Forschung)  [Board] [Mix]
Ich habe ÜBERLEBT!!!Und mein Kind??? von Roswitha(R) am 11.07.2010 um 12:33 Uhr
Ich habe ÜBERLEBT!!!Und mein Kind??? von Linli(R) am 11.07.2010 um 12:57 Uhr
Ich habe ÜBERLEBT!!!Und mein Kind??? von Manuela Krebs(R) am 24.07.2010 um 20:27 Uhr
Ich habe ÜBERLEBT!!!Und mein Kind??? von Julchen19(R) am 16.10.2010 um 21:16 Uhr
Ich habe ÜBERLEBT!!!Und mein Kind??? von SarahB(R) am 19.11.2013 um 00:31 Uhr
Ich habe ÜBERLEBT!!!Und mein Kind??? von ullis Mama(R) am 21.11.2013 um 17:46 Uhr

zurück zum Forum
Tabellen-Ansicht  Mix-Ansicht
GEPS - Gesprächs - Forum | Kontakt | Impressum
5952 Einträge in 1127 Gesprächsfäden, 1001 registrierte Benutzer, 3 Benutzer online (0 registrierte, 3 Gäste)
Script by Alex  ^